Biografie

Gunter Schoß wurde 1940 in Berlin geboren. Nach einigen Auftritten in freien Theatergruppen besuchte der gelernte Werkzeugmacher von 1962 bis 1965 das Nachwuchsstudio des Deutschen Fernsehfunks. Mit seiner markanten Stimme stand er für mehr als 150 Rollen vor der Kamera. 1995 erhielt Gunter Schoß für seine Sprecherrolle der Dokumentation »Drei Stunden Güstrow« den Adolf-Grimme-Preis.