Zurück in Berlin

Zurück in Berlin

Gekürzte Fassung mit Leslie Malton

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Es ist die Heimkehr in eine vertraute Fremde. Leslie Malton erzählt sie zweifelnd, sehnsüchtig, registrierend, so wie man spricht, wenn das Normale Misstrauen wecken muss.«
Süddeutsche Zeitung, Jens Bisky, 29.11.2016
»Die... Autorin... hat... einen großartigen Roman über Heimat und Identität geschrieben... wunderbar gelesen von Leslie Malton.«
Nürnberger Nachrichten, Steffen Radlmaier, 06.01.2017
»Leslie Malton trifft mit ihrer pathosarmen Interpretation den genau richtigen Ton für den dialogreichen Familienroman, der uns daran erinnert, dass man sich nur dann heimisch fühlen kann, wenn es die Anderen zulassen.«
Bayern 2 HörbuchFavorit und B5 aktuell, Hörbuch der Woche, Kirsten Böttcher, 30.09.2016
»Es hätte kaum einen besseren Zeitpunkt geben können, um diese Geschichte zu reaktivieren... Leslie Malton... hat ihre ganz eigene Art, Sätze zu betonen, die Satzmelodie ist etwas anders, als bei deutschen Sprechern. Ich fand das gerade für diese Geschichte sehr passend und erfrischend anders.«
Quodlibet – Hörbuchblog, Ute Distel, 09.10.2016
»Jenseits der deutschen Klischees. Bereichernd. Ein Gewinn.« Ulrike Draesner
Inhalt

»Zurück in Berlin« von Verna B. Carleton als Hörbuch mit Leslie Malton bei Der Audio Verlag

Seit 1934 lebt Eric Devon schon in London. Er wohnt dort zusammen mit seiner Frau Nora, beherrscht die englische Sprache in vollem Umfang, verbringt seine Abende im Theater, bei Konzerten oder literarischen Tees und arbeitet als stellvertretender Leiter erfolgreich in einem Verlag. Eric Devon ist Brite. Bis die unfreiwillige Bekanntschaft mit dem patriotischen Herrn Emil Grubach aus Köln die Erinnerung an sein altes Leben wieder wachrüttelt. An ein Leben als deutscher Jude im Berlin der 30er Jahre und an seine Flucht ins Londoner Exil. Verna B. Carletons Roman erzählt von Geschichte, Identität und Identifikation und erscheint nun, gelesen von Leslie Malton, als Hörbuch im DAV.

»Fragen über Fragen standen im Raum und umschwirrten uns wie schimmernde Schmetterlinge«

Als Eric und Nora Devon auf einer Schiffreise eine amerikanische Journalistin auf ihrem Weg nach Deutschland kennenlernen, ahnt keiner der drei, dass Eric schon bald zum ersten Mal seit zwanzig Jahren über seine Vergangenheit als Erich Dalburg,...

»Zurück in Berlin« von Verna B. Carleton als Hörbuch mit Leslie Malton bei Der Audio Verlag

Seit 1934 lebt Eric Devon schon in London. Er wohnt dort zusammen mit seiner Frau Nora, beherrscht die englische Sprache in vollem Umfang, verbringt seine Abende im Theater, bei Konzerten oder literarischen Tees und arbeitet als stellvertretender Leiter erfolgreich in einem Verlag. Eric Devon ist Brite. Bis die unfreiwillige Bekanntschaft mit dem patriotischen Herrn Emil Grubach aus Köln die Erinnerung an sein altes Leben wieder wachrüttelt. An ein Leben als deutscher Jude im Berlin der 30er Jahre und an seine Flucht ins Londoner Exil. Verna B. Carletons Roman erzählt von Geschichte, Identität und Identifikation und erscheint nun, gelesen von Leslie Malton, als Hörbuch im DAV.

»Fragen über Fragen standen im Raum und umschwirrten uns wie schimmernde Schmetterlinge«

Als Eric und Nora Devon auf einer Schiffreise eine amerikanische Journalistin auf ihrem Weg nach Deutschland kennenlernen, ahnt keiner der drei, dass Eric schon bald zum ersten Mal seit zwanzig Jahren über seine Vergangenheit als Erich Dalburg, geboren 1910 in Berlin-Schöneberg, sprechen wird. Die plötzliche Offenbarung kommt nicht nur für die Journalistin, sondern auch für Eric selbst und nicht zuletzt für seine Frau Nora, die als einzige Eingeweihte um den unterdrückten Identitätskonflikt ihres Mannes weiß, überraschend. Die Gedanken an seine zurückgebliebene Verwandtschaft und den ungeklärten Tod seines Vaters lassen Eric nicht los und schon bald sind die Devons zusammen mit ihrer neuen Bekanntschaft auf dem Weg nach Berlin, um sich endlich den Fragen zu stellen, die seit Erich Dalburgs Flucht aus Deutschland unbeantwortet in der Vergangenheit liegen.

»Er hatte Mühe weiterzusprechen und rang nach Worten, als würde er sich in keiner Sprache mehr heimisch fühlen«

»Zurück in Berlin« beleuchtet die geschichtliche Vergangenheit Deutschlands aus einem erfrischend anderen Blickwinkel, wirft Fragen nach Heimat, Familie und Verantwortung auf und wird damit zum Generationenroman, der einiges auf den Punkt bringt. Leslie Malton, die dem DAV schon für andere Hörbücher, wie »Schöne neue Welt« von Aldous Huxley, ihre Stimme lieh, bringt dem Hörer die Geschichte von Eric Devon erstaunlich nahe und trifft dabei stets den richtigen Ton. »Zurück in Berlin« erscheint nach dem Roman von Verna B. Carleton als Hörbuch auf sechs CDs.

Weiterlesen
Autor

Verna B. Carleton

Verna B. Carlton, 1914 in New Hampshire (USA) als Tochter einer Engländerin geboren, wurde durch ihre Heirat mexikanische Staatsbürgerin. In ihrer Wahlheimat Paris verkehrte sie in den Künstlerkreisen der Rue de l’Odéon und war eng befreundet mit Walter Benjamin. Gemeinsam mit Gisèle Freund unternahm sie 1957 eine Berlin-Reise, auf der ihr Roman basiert. »Zurück in Berlin« erschien erstmals 1961.

Sprecher

Leslie Malton

Leslie Malton, geboren 1958 in Washington D.C., begann ihre Karriere am Theater. Sie war jahrelang festes Ensemblemitglied an der Wiener Burg. Einem großen Publikum wurde sie mit ihrer Rolle in »Der große Bellheim« bekannt, für die sie auch mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Die gefragte Sprecherin lebt mit ihrem Mann, dem Schauspieler Felix von Manteuffel, in Berlin.

6 h 54 min

6 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • Übersetzer:

    Verena von Koskull

  • ISBN:

    978-3-86231-843-8

  • UVP:

    EUR 22,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.