1

Lutz Seiler

Stern 111

Ungekürzte Lesung mit Lutz Seiler

25,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

18 H 28 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1434-2
VERÖFFENTLICHUNG 13.03.20
UVP 25,00 €
REGIE Clarisse Cossais

Eine Produktion von DAV und rbb: »Stern 111« – der neue Roman von Lutz Seiler als Hörbuch

Ein gespaltenes Land, dem sich mit dem Fall der Mauer eine neue Welt öffnet und eine Familie, die durch diesen Umbruch weit auseinander getrieben wird: Nach seinem preisgekrönten Debütroman »Kruso«, entführt Lutz Seiler den Hörer mit »Stern 111« nun in die Jahre unmittelbar nach dem Fall der Mauer. Und nach Berlin, wo Aufbruchsstimmung und anarchistisches Chaos aufeinandertreffen. Ein mitreißendes und eindringliches Hörbuch, als ungekürzte Lesung vertont vom Autor selbst.

»Einen Augenblick lang sah es so aus, als spielten sie die Szene nur: plötzlicher Aufbruch, Abschied, Flucht.«

10. November 1989. Am Tag nach dem Mauerfall erhält Carl Bischoff ein Telegramm von seinen Eltern: »Wir brauchen Hilfe. Komm doch bitte sofort.« Und so reist er nach Monaten der Abwesenheit zurück nach Gera, nachhause – wo ihm seine Eltern mitteilen, dass sie das Land – und ihr altes Leben – verlassen wollen. Bei Carl bleibt nur Verwunderung. Die Frage nach dem Warum stellt er nicht und bleibt zurück in seinem verlassenen Elternhaus, das er plötzlich sein Eigen nennt. Und denkt an Effie, seine große Liebe, in die er immer schon verliebt gewesen war, ohne es ihr zu sagen. Doch dann flieht er: Von Gera nach Berlin, und dort von der Straße in die Kellerkneipe »Assels«, wo er im Kreis des »Klugen Rudels« die vielverheißende Regellosigkeit der Nachwendezeit zu spüren bekommt.

Die ungekürzte Autorenlesung, produziert von rbb und Der Audio Verlag

Geboren in Gera, verbrachte Lutz Seiler den Sommer 1989 als Saisonarbeiter auf Hiddensee und lebte nach dem Fall der Mauer einige Jahre in Berlin. Wer also könnte die Geschichte um Carl Bischoff besser vertonen als der Autor selbst? Mit seiner Stimme lässt er die drängende Ruhelosigkeit der Nachwendezeit in »Stern 111« spürbar werden – ein Hörbuch mit ungeheurem Sog! Die ungekürzte Lesung von rbb und DAV umfasst 2 mp3-CDs. Die Buchausgabe erscheint bei Suhrkamp. Zur Website von Lutz Seiler: www.lutzseiler.de  

»Die turbulente und auch wehmütige Geschichte wird vom Autor selbst gelesen und verbindet Autobiographisches mit poetischer Fiktion.«

Platz 1 der hr2-Hörbuchbestenliste Mai 2020, aus der Jurybegründung

»Beim Anhören… wächst dem Namen [Carl] eine ungeheure Aura zu… jedes Aussprechen beschwört die Haltung der Verhaltenheit, in der Carl den neuartigen, befremdlichen Dingen begegnet…«

FAZ, Patrick Bahners, 21.09.2020

»Lutz Seiler… liest seinen Roman mit großer Behutsamkeit, in gleichmäßigem Tempo und so ernst, unter Verzicht auf alle Rampensauhaftigkeit, dass beim Hören Ironie, Heiterkeit, Absurditäten des überwältigend komischen Buches neu entdeckt werden können.«

SZ, Jens Bisky, 27.04.2020

»Man merkt schnell, dass Lutz Seiler zumindest in Teilen seine eigene Biographie erzählt. Er entwirft ein buntes und sehr eindringliches Bild der Zeit unmittelbar nach der Wende. Sprachlich brillant und sowohl beim Lesen als auch beim Zuhören Zeile für Zeile ein Genuss, allerdings nur für Erwachsene!«

BR Fernsehen, Wir in Bayern, Hörbuchtipps von Sabine Abel, 20.07.2020

»Dieser große Roman erhellt die Vergangenheit und hilft vieles in der Gegenwart zu verstehen… Äußerst reizvoll weiten sich der Blick und die Perspektive auf das Deutsch-Deutsche… Wer in der Zeit im Osten Berlins gelebt hat, erkennt sehr vieles, Lutz Seiler weckt die Straßen und Häuser wieder auf.«

Berliner Zeitung, Cornelia Geißler, 10.03.2020

»Seinen… Roman liest er mit seiner angenehmen Stimme selbst ein. Ein Meisterwerk, das man so schnell nicht vergisst.«

Kölner Stadt-Anzeiger, Marianne Kolarik, 08.05.2020

Lutz Seiler

Zur Autor:innen-Seite

Lutz Seiler, geboren 1963 in Gera, lebt heute in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Nach einer Lehre als Baufacharbeiter arbeitete er als Zimmermann und Maurer. 1990 schloss er ein Studium der Germanistik ab, seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis. 2014 erhielt er für seinen Debütroman »Kruso« den Deutschen Buchpreis.

Lutz Seiler

Zur Sprecher:innen-Seite

Lutz Seiler, geboren 1963 in Gera, lebt heute in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Nach einer Lehre als Baufacharbeiter arbeitete er als Zimmermann und Maurer. 1990 schloss er ein Studium der Germanistik ab, seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis. 2014 erhielt er für seinen Debütroman »Kruso« den Deutschen Buchpreis.

Neuigkeiten

30. Oktober 2020

DAV steht mit 7 Titeln auf der Longlist für den »HörKules/HÖRkulino« 2020 (Publikumspreise des Buchhandels)

Wir freuen uns! Gleich sieben Titel aus unserem Programm stehen auf der Longlist des diesjährigen »HörKules/HÖRkulino«, der Publikumspreise des deutschen Buchhandels. Ab dem 01.11.2020 kann man auf hoerkules.de seine Stimmen abgeben, die Bekanntgabe der Shortlist erscheint dann Anfang Januar 2021. HörKules: Renate Bergmann: Ans Vorzelt kommen Geranien dran. Die Online-Omi geht campen Annie Ernaux: Der ...


29. Mai 2020

DAV 3x auf der hr2-Hörbuchbestenliste Juni 2020

Drei DAV-Titel stehen auf der hr2-Hörbuchbestenliste Juni 2020: Platz 2: Klaus Pohl: Sein oder Nichtsein. Erinnerungen an Peter Zadeks legendäre Hamlet-Inszenierung Aus der Jurybegründung: »Dank Pohls Aufzeichnungen, in denen alle Beteiligten zu Wort kommen, können wir dieses Stück Theatergeschichte aus seiner Sicht nun miterleben. Das Hörbuch basiert auf einer Lesung Pohls aus dem Jahr 2017. ...


01. Mai 2020

DAV 3x auf hr2-Hörbuchbestenliste Mai 2020

Schöne News: Drei DAV-Titel stehen auf der hr2-Hörbuchbestenliste Mai 2020! Platz 1: Stern 111, Autorenlesung Aus der Jurybegründung: »Die turbulente und auch wehmütige Geschichte wird vom Autor selbst gelesen und verbindet Autobiographisches mit poetischer Fiktion.« Platz 2 Kinder- und Jugendhörbuch: Helsin Apelsin und der Spinner Aus der Jurybegründung: »Ob und wie sie aus diesem Dilemma ...


12. März 2020

Lutz Seiler bekommt Preis der Leipziger Buchmesse 2020 – Autorenlesung bei DAV

Lutz Seiler erhielt heute den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 in der Kategorie Belletristik für seinen Nachwenderoman Stern 111! Gratulation! Bei uns gibt es das Hörbuch, er hat es selbst ungekürzt eingelesen. Ein gespaltenes Land, dem sich mit dem Fall der Mauer eine neue Welt öffnet und eine Familie, die durch diesen Umbruch weit auseinandergetrieben ...


18 H 28 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1434-2
VERÖFFENTLICHUNG 13.03.20
UVP 25,00 €
REGIE Clarisse Cossais

Das könnte Sie auch interessieren

Da sind wir


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen

OMG, diese Aisling!


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire

Corpus Delicti. Ein Prozess


CD • Download

Gekürzte Lesung mit Helene Grass
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover