1

Danya Kukafka

Notizen zu einer Hinrichtung

Ungekürzte Lesung mit Inka Löwendorf, Stefan Kaminski

22,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

10 H 36 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur, Thriller
ISBN 978-3-7424-3143-1
VERÖFFENTLICHUNG 15.02.24
UVP 22,00 €
ÜBERSETZUNG Andrea O'Brien

Bruch mit den bekannten Geschichten: Der Roman »Notizen zu einer Hinrichtung« von Danya Kukafka als Hörbuch bei DAV

In 12 Stunden soll Ansel Packer wegen Mordes hingerichtet werden. Doch dies ist nicht die Geschichte eines Täters, wie wir sie kennen, sondern die der Frauen, die ihn überlebt haben. Inka Löwendorf und Stefan Kaminskis ungekürzte Lesung von »Notizen zu einer Hinrichtung« führt Hörer:innen durch die Perspektiven einer Mutter, einer Schwester und einer Kommissarin. Die Leben von Lavender, Hazel und Saffy sind von der schicksalshaften Begegnung mit Ansel überschattet, doch längst nicht ausgelöscht. Einfühlsam erzählt Danya Kukafka von Liebe, Hass, Furcht und vor allem: einem unstillbaren Lebenswillen.

»Wir werden geformt durch das, was uns widerfahren ist, aber wir sind auch das Produkt unserer Entscheidungen.«

Seit sieben Jahren sitzt Ansel in seiner Zelle. Nun steht ihm das bevor, was er seinen Opfern angetan hat. Doch Ansel will nicht sterben. Er will Ruhm. Und er ist sich sicher, dass er ihn lebend erlangen wird. Im Wechsel mit Ansels letzten Stunden schildert »Notizen zu einer Hinrichtung« die traumatischen Nachwirkungen häuslicher Gewalt, die Lavender heimsuchen, die unbändige Eifersucht, die Hazel für ihre Schwester empfindet und die diskriminierenden Anfeindungen, mit denen Saffy sich bei ihrem Polizeijob herumschlagen muss. Dabei hinterfragt der Roman die kulturelle Obsession mit True Crime, bricht stereotype Narrative über Mörder auf und stellt brisante Fragen über die menschliche Natur. Kluge Überlegungen gepaart mit einer ergreifenden Geschichte: ein Hörbuch zum Mitfiebern und Mitfühlen.

Die ungekürzte Lesung zum erschütternden Roman, erstklassig vertont von Inka Löwendorf und Stefan Kaminski

Inka Löwendorf ist festes Ensemblemitglied der Volksbühne Berlin und in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Für DAV hat sie zuletzt »Ich hätte da ein paar Fragen an Sie« von Rebecca Makkai eingelesen, das sich ebenfalls kritisch mit True Crime auseinandersetzt. Stefan Kaminski war langjähriges Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin und hat über 300 Hörbücher eingelesen, wofür er u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde. Zusammen haben sie Danya Kukafkas »Notizen zu einer Hinrichtung« vertont. Die ungekürzte Lesung ist als 1 mp3-CD bei DAV erhältlich.

»Während Inka Löwendorf souverän die drei sehr unterschiedlichen Frauenfiguren interpretiert, gibt Stefan Kaminski einen Einblick in die Gedanken des Serienmörders: verschlagen und dennoch liebesbedürftig. Ein fesselndes Hörbuch über die komplexe Frage, ob ein Mensch ausschließlich böse sein kann – nichts für schwache Nerven.«

SWR Kultur am Samstagnachmittag, Leonie Berger, 11.05.2024

»Gleichzeitig faszinierend und fesselnd, und auch aufwühlend bis hin zu haarsträubend. In jedem Fall aber – intensiv.«

Radio 91.2 Dortmund, Kirsten Guthmann, 03.03.2024

»Die Sprecher haben einen ganz hervorragenden Job gemacht und die unterschiedlichen Personen toll vertont.«

Instagram joolte_hoert, Jana Nolte, 20.03.2024

Danya Kukafka

Zur Autor:innen-Seite

Danya Kukafka wuchs in Colorado auf und lebt heute in New York. Dort studierte sie Creative Writing an der New York University und kreierte das Fach »The Art of the Novel.« Ihr Debüt »Girl in Snow« wurde direkt zum Bestseller, erhielt zahlreiche Preis-Nominierungen und wird nun als Amazon-Prime-Serie verfilmt. Nach Stationen als Lektorin ist Kukafka weiterhin als Literaturagentin tätig.

Inka Löwendorf

Zur Sprecher:innen-Seite

Inka Löwendorf, geborene Berlinerin, ist Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und festes Ensemblemitglied der Volksbühne Berlin. Außerdem ist sie Mitbegründerin des Heimathafen Neukölln und Teil der »Rixdorfer Perlen«. Im Fernsehen war sie u. a. in »SOKO Wismar« oder »Wir Kinder vom Bahnhof Zoo« zu sehen. Als Hörbuchsprecherin las sie bereits diverse Werke ein, etwa Rebecca Makkais »Ich hätte da ein paar Fragen an Sie« oder Verena Keßlers »Eva«.

Stefan Kaminski

Zur Sprecher:innen-Seite

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, war lange Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. Mit seinem Live-HörSpiel-Theater »Kaminski ON AIR« feiert er große Erfolge. Als Sprecher von über 300 Hörbuchproduktionen wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis. Für das DAV-Hörbuch »Das Wunder der wilden Insel« von Peter Brown erhielt Stefan Kaminski den BEO in zwei Kategorien.

10 H 36 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur, Thriller
ISBN 978-3-7424-3143-1
VERÖFFENTLICHUNG 15.02.24
UVP 22,00 €
ÜBERSETZUNG Andrea O'Brien

Das könnte Sie auch interessieren

Das Märchen


Download

Gekürzte Lesung mit Marianne Hoppe

Eine fast perfekte Welt


Download

Ungekürzte Lesung mit Gabriele Blum

Revolution der Träume


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner

Stine


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal

Der Krieg der Welten


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Andreas Fröhlich

Labyrinth der Freiheit


Download

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover