1

10,99 €

Unverbindliche Preisempfehlung

40 MIN
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2214-9
VERÖFFENTLICHUNG 23.07.21
UVP 10,99 €
ÜBERSETZUNG Ursula Grützmacher-Tabori
REGIE Jörg Jannings

Iwan ist zynischer Atheist, sein Bruder Aljoscha friedsamer Mönch. Unaufhörlich kreisen die beiden um die Frage: Gibt es Gott? Im Streitgespräch ersinnt Iwan schließlich eine Geschichte, die seinen Bruder zur Vernunft bringen soll – vom Großinquisitor, der in Sevilla Jesus gefangen nimmt, um ihn im Namen der katholischen Kirche zum Tode zu verurteilen…

»Pünktlich zu Dostojewskis 200. Geburtstag erscheint die ›große Hörspiel-Edition‹ mit neun Hörspielen aus drei Jahrzehnten […]. Zu hören sind u.a. Gertrud Kückelmann, Klausjürgen Wussow, Leslie Malton, Ignaz Kirchner, Udo Schenk… – ein wahres Stimmenfestival.«

Platz 3 der hr2-Hörbuchbestenliste September 2021, aus der Jurybegründung

»Der Winter kann kommen. Denn mit dieser großen Hörspieledition […] wird man das Kaminzimmer […] gar nicht mehr verlassen wollen. […] schließen wir uns […] dem hellsichtigsten Analytiker des menschlichen Trieblebens an […]«

FAZ, Alexander Košenina, 27.11.2021

»Es sind weniger die Adaptionen der gewichtigen Werke, die hier die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern die kammerspielartigen Produktionen für zwei, drei Schauspieler.«

Süddeutsche Zeitung, Florian Welle, 19.08.2021

»Wer diese neun Hörspiele hört, bekommt einen hervorragenden Einblick in Dostojewskis Welt, erfährt viel über die menschliche Psyche und so immer auch etwas über sich selbst.«

Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Tobias Wenzel, 12.10.2021

»Die neue Dostojewski-Hörspiel-Edition liefert einen breiten Querschnitt durch das Werk des russischen Schriftstellers. Sie fängt exemplarisch seinen bitteren Humor ein, seine existenziellen Fragen und seine dämonisierte Sicht auf die Welt.«

WDR 3 Mosaik, Christoph Vratz, 29.07.2021

»Eine Reise durch Dostojewskis Seelen- und Liebesleben und obsessive Landschaften, von gewichtigerer Prosa bis zu unvermutet geradezu heiterer. […] Dass viele vor Dostojewski zurückschrecken, mit der Box lässt sich die Angst mindern.«

Der Standard, Alexander Kluy, 06.11.2021

»In diese ebenso verstörende wie betörende Sammlung hineinzulauschen, ähnelt einer Zeitreise, denn man durchstreift dabei rund 60 Jahre Hörspielgeschichte. […] Bestechend mutet an allen in dieser Hörspielbox vereinten Adaptionen von Dostojewskis Werken die autobiografische Komponente an.«

MDR Kultur, Ulf Heise, 16.08.2021

»Wer […]  hören möchte, wie die Abenteuer des Herrn Goljadkin im Hörspiel klingen, der sollte sich die ›Große Hörspieledition Fjodor Dostojewski‹ […] zulegen. Aber auch ›Der Großinquisitor‹ […] und die ›Weißen Nächte‹ […] machen Dostojewskis Prosa auf überzeugende Weise wieder akustisch gegenwärtig.«

junge Welt, Holger Teschke, 11.11.2021

»Großartige Stimmen in Produktionen aus 4 Jahrzehnten präsentiert diese ›Große Hörspieledition‹, und mit eher konventionellen Hörspielen aus den 1950er und eher am Pophörspiel rientierten Arbeiten der 1990 auch ein Stück Hörspielgeschichte.«

Bayern 2 Diwan, Hörbuch der Woche, Bernhard Jugel, 25.07.2021

»Die große […] Edition ist […] eine bedachte Auswahl. […] Dostojewski galt und gilt als Psychologe, als großer Analytiker der menschlichen Gesinnung […] das ist auch die Stimmung in dieser Sammlung: wie faszinierend es doch ist, das ›Tier‹ Mensch…«

Radio Bremen Zwei, Florian Bänsch, 03.08.2021

»Regisseur Ludwig Cremer setzte Dostojewskis (1821-1881) berühmte Vorlage ›Weiße Nächte‹ 1957 für den WDR in ein poetisches, träumerisch hingetuschtes Hörspiel um […] Das Werk ist Teil einer Sammlung von exemplarischen Hörspielinszenierungen der bekanntesten Werke. […] Hervorragend.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 09.09.2021

»Neun Mal Dostojewski, und man hört es gleich: Niemand braucht vor ihm Angst zu haben. Die Hörspiele mit Ignaz Kirchner, Klausjürgen Wussow u.a. lassen die Originale […] atmen.«

kurier.at, Peter Pisa, 18.12.2021

Fjodor Dostojewski

Zur Autor:innen-Seite

Fjodor Dostojewski, geboren 1821 in Moskau, hinterließ Jahrhundertromane wie »Schuld und Sühne«, »Der Idiot« und »Die Dämonen«. Nach seinem Studium an der Technischen Universität Sankt Petersburg und seiner Arbeit als Militärzeichner widmete er sich ab 1844 ganz dem Schreiben. Bereits zu Lebzeiten fand Dostojewski für seine zahlreichen Werke große Anerkennung. Er starb 1881 in Sankt Petersburg.

George Tabori

Zur Autor:innen-Seite

George Tabori, geboren 1914 in Budapest, war als Schriftsteller und Theaterregisseur bekannt für seine schockierenden Inszenierungen. In »Die Kannibalen« (1968) und »Mein Kampf. Farce« (1987) stellt er dem Grauen von Massenmord und Rassismus eine absurde Komik und schwarzen Humor entgegen. Tabori wurde 1992 mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt. Er starb 2007 in Berlin.

Ignaz Kirchner

Zur Sprecher:innen-Seite

Ignaz Kirchner (1946 – 2018) war erfolgreicher Theaterschauspieler. Er war lange Mitglied des Wiener Burgtheaters und erhielt 2004 das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Bereits seine Antrittsrolle als Schlomo Herzl in Taboris »Mein Kampf« wurde als großer Erfolg gefeiert. In den kommenden Jahrzehnten spielte er in nahezu allen bedeutenden Inszenierungen mit und galt als unverzichtbare Stütze des Hauses. Er war außerdem ein gefragter Hörspielsprecher.

Leslie Malton

Zur Sprecher:innen-Seite

Leslie Malton, geboren 1958 in Washington D. C., begann ihre Karriere am Theater. Sie war jahrelang festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Einem großen Publikum wurde sie mit ihrer Rolle in »Der große Bellheim« bekannt, für die sie auch mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Leslie Malton lebt mit ihrem Mann, dem Schauspieler Felix von Manteuffel, in Berlin.

40 MIN
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2214-9
VERÖFFENTLICHUNG 23.07.21
UVP 10,99 €
ÜBERSETZUNG Ursula Grützmacher-Tabori
REGIE Jörg Jannings

Das könnte Sie auch interessieren

Kleiner Mann – was nun?


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Jutta Hoffmann

Der Großinquisitor


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Günter Einbrodt

Erfolg


CD

Gekürzte Lesung mit Jörg Hube

Fliegenspiel. Sizilianische Geschichten


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Udo Samel

Von Zwanzig bis Dreißig. Auto­biographisches


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Kurt Böwe
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover