DAV 2x nominiert zum »Preis der deutschen Schallplattenkritik«, Longlist 2/2015

Wir freuen uns – zwei unserer aktuellen Frühjahrstitel sind für die Longlist 2/2015 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik« nominiert worden:

Von der Jury Wort und Kabarett: H. G. Adler: Auschwitz – Topographie eines Vernichtungslagers. Otto Wolken u.a.
Von der Jury Kinder- und Jugendaufnahmen: Mikael Engström: Ida, Paul und Frankensteins Katze. Fabian Busch, Ilja Richter

160 Juroren haben in 32 Kategorien 262 Ton- und Bildtonträger vorgeschlagen, die im letzten Quartal neu herauskamen.
Die Bestenliste 2/2015 wird am 13. Mai 2015 erscheinen.

Alle Nominierten und alle Infos hier.