Über Nationalismus

Über Nationalismus

Ungekürzte Fassung mit Christian Berkel

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Wenn ein Schauspieler einen Text wie diesen zu lesen hat, dann wird er sich um die Anmutung von Scharfsinnigkeit bemühen, etwa durch den bedeutsamen Nachdruck, den er auf gewisse Worte legt. Christian Berkel gelingt das vorzüglich und ganz ohne Lesebrillenton... Dieses Hörbuch kann zur Dekontaminierung beitragen; es kann helfen, von der Gesinnung zur Besinnung zu kommen.«
FAZ, Wolfgang Schneider, 17.02.2020
»Orwells Kritik zeigt... erschütternd deutlich, wie konstant sich verbohrtes Denken durch unsere Köpfe zieht... Erhellend und hilfreich für das Verständnis des immerhin 75 Jahre alten Essays ist dabei, dass... Christian Berkel... wirklich alles liest, inklusive... einem Nachwort des... Soziologen Armin Nassehi, so dass... aktuelle Bezüge und Interpretationen gleich mitgeliefert werden...«
Bayern 5 aktuell, Hörbuch der Woche, Kirsten Böttcher, 24.01.2020
Inhalt

»Über Nationalismus« – das bedeutende Essay von George Orwell als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Mit seinen Dystopien »Farm der Tiere« und »1984« wurde George Orwell weltberühmt und gilt bis heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller seiner Zeit. Aufgrund seiner revolutionären politischen Haltung – Orwell war Verfechter eines geeinten Europas und überzeugt von einem »demokratischen Sozialismus« als ideale Staatsform – wurde er kontrovers diskutiert und geriet in den 1930er-Jahren dafür sogar ins Visier von Scotland Yard. Sein umstrittenes Essay »Über Nationalismus« ist nun erstmals in deutscher Sprache erschienen: Im Mai 1945 analysierte er darin scharfsinnig und wortgewaltig die gesellschaftlichen und politischen Phänomene seiner Zeit. Bei DAV ist das Essay als Hörbuch erhältlich – ein mitreißendes Plädoyer gegen Schwarz-Weiß-Denken, eindringlich vertont von Christian Berkel!

»Nationalismus ist Machthunger, gedämpft durch Selbsttäuschung.«

»Was ist Nationalismus?«, fragt Orwell in seinem Essay und macht schnell deutlich, dass er damit ein Phänomen beschreibt, dass über den Begriff des »Nationalen« weit hinausgeht. So seien unter anderem auch der Kommunismus, der politische Katholizismus, sogar der Pazifismus Ausprägungen...

»Über Nationalismus« – das bedeutende Essay von George Orwell als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Mit seinen Dystopien »Farm der Tiere« und »1984« wurde George Orwell weltberühmt und gilt bis heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller seiner Zeit. Aufgrund seiner revolutionären politischen Haltung – Orwell war Verfechter eines geeinten Europas und überzeugt von einem »demokratischen Sozialismus« als ideale Staatsform – wurde er kontrovers diskutiert und geriet in den 1930er-Jahren dafür sogar ins Visier von Scotland Yard. Sein umstrittenes Essay »Über Nationalismus« ist nun erstmals in deutscher Sprache erschienen: Im Mai 1945 analysierte er darin scharfsinnig und wortgewaltig die gesellschaftlichen und politischen Phänomene seiner Zeit. Bei DAV ist das Essay als Hörbuch erhältlich – ein mitreißendes Plädoyer gegen Schwarz-Weiß-Denken, eindringlich vertont von Christian Berkel!

»Nationalismus ist Machthunger, gedämpft durch Selbsttäuschung.«

»Was ist Nationalismus?«, fragt Orwell in seinem Essay und macht schnell deutlich, dass er damit ein Phänomen beschreibt, dass über den Begriff des »Nationalen« weit hinausgeht. So seien unter anderem auch der Kommunismus, der politische Katholizismus, sogar der Pazifismus Ausprägungen einer nationalistischen Denkhaltung. Denn all diese Überzeugungen begründen sich auf demselben Irrglauben: dass sich Menschen »wie Insekten klassifizieren lassen«. Ein eindrucksvolles Essay, das heute so aktuell ist wie damals – im Hörbuch nun ergänzt durch das erhellende Nachwort des Soziologen Armin Nassehi.

Die ungekürzte Lesung mit Christian Berkel

Der preisgekrönte Schauspieler Christian Berkel ist in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem auch in Quentin Tarantinos »Inglourious Basterds«. Für DAV vertonte er unter anderem bereits die Hörbücher zu »Unterwerfung« und »Serotonin« von Michel Houellebecq. In seiner ungekürzten Lesung von George Orwells Essay, lässt er die Hörer in die komplexe Gedankenwelt des Autors eintauchen und macht »Über Nationalismus« damit auch in unserer Gegenwart unmittelbar greifbar. Das Hörbuch ist bei Der Audio Verlag erhältlich und umfasst 1 CD.

Weitere Hörbücher von George Orwell bei DAV:

Weiterlesen
Autor

George Orwell

George Orwell (1903 – 1950) zählt zu den bedeutendsten englischen Schriftstellern. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er für die BBC und sammelte Erfahrungen mit Zensur und Kriegspropaganda, die in sein späteres Werk 1984 eingingen. Für den Observer reiste er nach Paris und ins besetzte Deutschland. Der schriftstellerische Durchbruch gelang ihm erst nach dem Krieg mit Farm der Tiere, das zum Welterfolg wurde.

Sprecher
Berkel, Christian

Christian Berkel

Christian Berkel, geboren 1957 in Berlin und zweisprachig (Französisch; Deutsch) aufgewachsen, zieht es mit 14 Jahren nach Paris, wo er bereits neben der Schule Schauspielunterricht nimmt. Ingmar Bergman entdeckt den 19-Jährigen für seinen Film »Schlangenei«. Danach folgen Engagements in verschiedenen großen Theatern in Deutschland und Europa. Sein Talent und seine Wandlungsfähigkeit zeigt er außerdem in nationalen und internationalen Kino- und Fernsehproduktionen. So spielte Berkel bisher sehr erfolgreich  in mehr als 40 Fernsehfilmen mit. Er erhielt unter anderem die Goldene  Kamera für »Mogadischu«, und den BAMBI für »Der Mann mit dem Fagott«. Überdies ermittelt er seit 2006 als »Der Kriminalist« im gleichnamigen ZDF-Freitagskrimi. Seine lange Liste von Kinoproduktionen beinhalten Filme wie »Das Experiment« oder den Oscar-nominierten Film »Der Untergang«, für den er 2004 mit dem BAMBI ausgezeichnet wird. Auch in Hollywood ist Christian Berkel als Schauspieler gefragt,  so übernahm er etwa Rollen in den Blockbustern »Operation Walküre« und »Inglorious Basterds«. Ebenso ist Berkel ein beliebter Synchron- und Hörbuchsprecher. Für seine Synchronisation in dem Animationsfilm »Der gestiefelte Kater« wurde er für den Sprecherpreis beim Internationalen Trickfilmfestival nominiert.

Christian Berkel, geboren 1957 in Berlin und zweisprachig (Französisch; Deutsch) aufgewachsen, zieht es mit 14 Jahren nach Paris, wo er bereits neben der Schule Schauspielunterricht nimmt. Ingmar Bergman entdeckt den 19-Jährigen für seinen Film »Schlangenei«. Danach folgen Engagements in verschiedenen großen Theatern in Deutschland und Europa. Sein Talent und seine Wandlungsfähigkeit zeigt er außerdem in nationalen und internationalen Kino- und Fernsehproduktionen. So spielte Berkel bisher sehr erfolgreich  in mehr als 40 Fernsehfilmen mit. Er erhielt unter anderem die Goldene  Kamera für »Mogadischu«, und den BAMBI für »Der Mann mit dem Fagott«. Überdies ermittelt er seit 2006 als »Der Kriminalist« im gleichnamigen ZDF-Freitagskrimi. Seine lange Liste von Kinoproduktionen beinhalten Filme wie »Das Experiment« oder den Oscar-nominierten Film »Der Untergang«, für den er 2004 mit dem BAMBI ausgezeichnet wird. Auch in Hollywood ist Christian Berkel als Schauspieler gefragt,  so übernahm er etwa Rollen in den Blockbustern »Operation Walküre« und »Inglorious Basterds«. Ebenso ist Berkel ein beliebter Synchron- und Hörbuchsprecher. Für seine Synchronisation in dem Animationsfilm »Der gestiefelte Kater« wurde er für den Sprecherpreis beim Internationalen Trickfilmfestival nominiert.

Weiterlesen

1 h 25 min

1 CD

  • Genre:

    Sachhörbücher

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    24.01.2020

  • Übersetzer:

    Andreas Wirthensohn

  • ISBN:

    978-3-7424-1367-3

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.