Opas Eisberg

Opas Eisberg

Gekürzte Fassung mit Torben Kessler

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Eine aufregende Expedition ins Eis...und ins eigene Ich - gelesen von Torben Kessler.«HÖRZU
Inhalt

Im Sommer 1912 gelingt einer kleinen Schweizer Expedition die Durchquerung und Vermessung des grönländischen Inlandeises. Unter den Teilnehmern: der junge deutsche Architekt Roderich Fick, der die Pionierleistung ebenso akribisch wie geistreich festhält. 100 Jahre später fällt das Tagebuch in die Hände seines Enkels, der seinen abenteuerlustigen Großvater nie kennengelernt hat. Nach der Lektüre steht für ihn fest: Es ist an der Zeit, das Versäumnis nachzuholen – und wenn er dafür selbst eine Expedition wagen muss, die an die Grenzen seiner Kraft geht. Gelesen von Torben Kessler.

Autor

Stephan Orth

Stephan Orth, geboren 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften und Psychologie an der Universität Wuppertal und den Master of Journalism an der Queensland University of Technology in Brisbane, Australien. Danach absolvierte er Praktika und freie Mitarbeit bei Courier Mail, Time Off, 4EB Radio (alle Australien), Max, Unicum, Westdeutsche Zeitung, Coolibri. Seit Februar 2007 ist er Volontär bei SPIEGEL ONLINE, seit August 2008 Redakteur im Reise-Ressort.

»Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt« schaffte es bis auf Platz 1 der Bestsellerliste und wurde inzwischen eine halbe Million mal verkauft. Für seine Reportagen wurde Orth bereits zweimal mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet.

Sprecher

Torben Kessler

Torben Kessler, geboren 1975, studierte Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen. Seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Rollen in »Polizeiruf 110« und »Tatort« machten ihn einem größeren Publikum bekannt. 2007 war er im Kinofilm» Der Baader Meinhof Komplex« zu sehen. Für den DAV hat er bereits »Das Einstein-Mädchen« von Philip Sington gelesen.

3 h 48 min

3 CDs

  • Genre:

    Sachbücher

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    01.05.2013

  • ISBN:

    978-3-86231-272-6

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.