1

E. M. Forster, Felix Kubin

Die Maschine steht still

Hörspiel mit Achim Buch, Susanne Sachsse, Rafael Stachowiak

12,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 14 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE SciFi/Fantasy
ISBN 978-3-7424-0973-7
VERÖFFENTLICHUNG 23.08.19
UVP 12,00 €
ÜBERSETZUNG Gregor Runge

 

E.M. Forsters »Die Maschine steht still« als Hörspiel mit Achim Buch, Susanne Sachsse, Rafael Stachowiak u. v. a.

Auf der Erde herrscht das Chaos, das menschliche Leben wurde unter die Erdoberfläche verlagert. Dort leben die Menschen in winzigen Waben, interagieren nur noch über telematische Verbindungen und lassen ihre Lebensfunktionen durch »Die Maschine« regulieren, die angebetet wird wie eine Gottheit. Was niemand zu bemerken scheint: Das Summen der Maschine scheint sich zu verflüchtigen … Der Audio Verlag veröffentlicht das Hörspiel zu E. M. Forsters »Die Maschine steht still«, das bei den ARD-Hörspieltagen 2018 den Publikumspreis gewann: Von Felix Kubin fulminant inszeniert und musikalisiert und mit hochkarätiger Besetzung ist die NDR-Produktion ein Muss für Sci-Fi-Fans und Liebhaber aufwendig produzierter Hörspiele!

»#0048 – alles schläft, einsam wacht«

Bereits 1906 entwarf E.M. Forster eine erschreckende Dystopie, die heute als überspitzte Version unserer Realität erscheint: Reale Begegnungen gelten als unhygienisch, Sonnenlicht wird gefürchtet und alltägliche Bedürfnisse werden ausschließlich per Knopfdruck befriedigt. Von Daseinsängsten und unnötigen Gedanken befreit die »narkoleptische Pause«, eine täglich von der Maschine herbeigeführte künstliche Ohnmacht, die eine seelische Regeneration bewirken soll. Doch der maschinierten Welt steht eine Katastrophe bevor: Als der rebellische Kuno erkennt, dass die Maschine bald stillstehen wird, wagt er das Undenkbare.

Die NDR-Produktion mit Achim Buch, Susanne Sachsse, Rafael Stachowiak u. v. a.

Achim Buch, Susanne Sachsse, Rafael Stachowiak und viele andere erwecken E. M. Forsters erschütterndes Zukunftsszenario in der Produktion des NDR vor einer eindrucksvollen Soundkulisse vin Felix Kubin zum Leben. Und machen deutlich, dass »Die Maschine« längst Einzug in unsere Gegenwart gefunden hat. Vom ersten Moment an tauchen die Hörer in eine Welt ein, die es zu verhindert gilt. Ein brillant inszenierter Denkanstoß.»Die Maschine steht still« ist bei DAV erhältlich und umfasst 1 CD.

»Felix Kubin hat aus dem Stoff ein beeindruckendes Hörspiel entwickelt, mit hervorragenden Schauspielern und einer bedrohlich wirkenden Geräuschkulisse – der atmenden Maschine.«

Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste Oktober 2019, aus der Jurybegründung

»… ein fulminantes Hörspiel… So nah und beklemmend hat man die tödliche Gefahr unserer durchtechnologisierten Welt noch nicht gehört.«

DIE ZEIT, Alexander Cammann, 05.09.2019

»Punkige Pop-Kompositionen aus analogen Synthesizersounds evozieren eine Art musikalischen Retrofuturismus. Es ist vor allem die herausragende akustische Umsetzung des Hamburger Experimentalmusikers Felix Kubin, die diese Hörspielinszenierung zu einem echten Hörerlebnis macht.«

Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Andi Hörmann, 20.08.2019

»Felix Kubin hat aus Forsters visionärer Erzählung ein spannendes und akustisch reizvolles Hörspiel gemacht. Es ist eine raffiniert gestaltete Technik-Hörwelt: ununterbrochen summt, surrt, piept es, Stimmen schwirren durcheinander, und dennoch ist das durchhörbar, verständlich und dramaturgisch stringent.«

WDR 3 Mosaik, Christian Kosfeld, 29.08.2019

»Worin der Reiz dieses Hörspiels liegt? Einerseits erinnert es mit seiner Luftschiffreise, mit altmodischem Knöpfe-Klackern und antiquiertem Generatoren-Brummen ständig daran, dass E.M.Forster die zugrundeliegende Novelle schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschrieben hat, andererseits spiegeln sich in der virtuellen Kommunikation… verblüffend genau aktuelle technische Entwicklungen.«

Bayern 2, Hörbuch der Woche, Bernhard Jugel, 23.08.2019

»Felix Kubin klammerte sich nicht streng an die literarische Vorlage von Edward Morgan Forster. Er interpretierte sie modern und spornte seine Hauptakteure Susanne Sachsse und Rafael Stachowiak zu stimmlichen Höchstleistungen an.«

MDR Kultur, Ulf Heise, 28.10.2019

»Äußerungen der Maschine kommen als zackiger Synthie-Pop daher, musikalische Einflüsse von Der Plan bis The Residents klingen an… Durch die Gegenüberstellung dieser von warm bis kühl konnotierten Musikstile unterstreicht Kubin, dass Forsters Text ein humanistisches Plädoyer ist, ein Bekenntnis zu Individualismus und Nonkonformismus.«

taz, Sylvia Prahl, 28.09.2019

»Den genialen literarischen Stoff in einem modernen Hörspiel zu inszenieren liegt nah, was jedoch Felix Kubin mit der Romanvorlage veranstaltet hat, ist die Verheiratung eines mehr als hundert Jahre alten literarischen Stoffes mit einem avantgardistisch-futuristisch anmutenden Audiogenuss… Die Hörspielproduktion… entfaltet eine fast unwirkliche Atmosphäre, die einen unglaublichen Sog ausstrahlt.«

astrolibrium.wordpress.com, Arndt Stroscher, 15.10.2019

»Felix Kubin… verwebt rhythmische Elektro-Pop-Songs, futuristische Reklame, Choräle, Sprechchöre, Maschinengeklapper und Codeschnipsel zu einem Hörspiel mit Sogwirkung. Da kann man nur sagen: Jump FFT 8, ist das gut!«

buecherstadtkurier.com, Annika Depping, 03.12.2019

»Die Inszenierung des Hörspiels wirkt auf mich so, als könnte man 1:1 eine Theateraufführung draus machen. Ich finde Felix Kubins Adaption des Klassikers gelungen. Die Erzählung ist düster und dennoch kurzweilig und unterhaltsam.«

der-hoerspiegel.de, Astrid Daniels, 24.11.2019

»… eine hochaktuelle Warnung vor unmensch- licher Maschinengläubigkeit… CHAPEAU – vor E.M. Forsters gesellschaftskritischer und technischer Hell- und Weitsicht! Jeder, der sich Gedanken zu einer digitalen Ethik macht, sollte dieses Hörbuch hören…«

leselebenszeichen.wordpress.com, Ulrike Sokul, 23.02.2020

E. M. Forster

Zur Autor:innen-Seite

E. M. Forster (1879–1970) gehört zu Englands bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts, Romane wie »Wiedersehen in Howards End« oder »Zimmer mit Aussicht« sind Klassiker der Moderne. In seinem Roman »Maurice« behandelte er das zu damaliger Zeit tabuisierte Thema der Homosexualität. Forster hielt den Roman, der erst postum erschien, fast ein halbes Jahrhundert geheim. Seine dystopische Erzählung »Die Maschine steht still« ist erst vor kurzem im englischsprachigen Raum von Lesern wiederentdeckt und 2016 ins Deutsche übertragen worden.

Susanne Sachsse

Zur Sprecher:innen-Seite

Susanne Sachße, geboren 1965, ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Am Berliner Ensemble hat sie u. a. mit Einar Schleef, Heiner Müller und Robert Wilson gearbeitet hat. Seit 2000 arbeitet sie frei für Berliner Theater u. a. an der Schaubühne, am HAU und an der Volksbühne. Im Jahre 2011 gründete sie außerdem das Künstlerkollektiv CHEAP.

Rafael Stachowiak

Zur Sprecher:innen-Seite

Neuigkeiten

09. Januar 2020

DAV ist 4x für den »Deutschen Hörbuchpreis 2020« nominiert

DAV steht mit vier Titeln auf der Shortlist des »Deutschen Hörbuchpreis 2020« – vorher standen 11 Titel unseres Verlags auf der Longlist, kein anderer Hörbuchverlag hat so viele Titel dort platzieren können. Folgende vier Titel sind für den  Deutschen Hörbuchpreis nominiert: Kategorie Beste Interpretin: Camilla Renschke für »Gilgi – eine von uns« Jurybegründung: »So frisch, ...


11. Dezember 2019

DAV mit 11 Titeln auf der Longlist des »Deutschen Hörbuchpreis 2020«

DAV steht mit 11 Titeln auf der Longlist für den »Deutschen Hörbuchpreis 2020« – kein anderer Hörbuchverlag hat so viele Titel dort platzieren können! Aus 247 eingereichten Produktionen haben die Jurorinnen und Juroren eine Vorauswahl getroffen, die im weiteren Verlauf Grundlage der Nominierungsentscheidung ist.  Die Bekanntgabe der Shortlist findet am 09. Januar 2020 statt. Die ...


05. November 2019

DAV 4x auf Longlist 4.2019 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

Vier unserer Titel stehen auf der Longlist 4.2019 des Preis der deutschen Schallplattenkritik. Die Bestenliste 4.2019 wird dann am 15. November 2019 veröffentlicht.   M. Forster: Die Maschine steht still. Hörspiel von Felix Kubin  Nicolas Mathieu: Wie später ihre Kinder  Anne Becker: Die beste Bahn meines Lebens Lisa-Marie Dickreiter, Andreas Götz: Berti & seine Brüder. ...


26. September 2019

DAV auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste Oktober 2019

Unser Dystopie-Hörspiel von E.M. Forster »Die Maschine steht still« ist im Oktober auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste. Aus der Jurybegründung: »Felix Kubin hat aus dem Stoff ein beeindruckendes Hörspiel entwickelt, mit hervorragenden Schauspielern und einer bedrohlich wirkenden Geräuschkulisse – der atmenden Maschine.« Alle Platzierten finden Sie hier.


1 H 14 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE SciFi/Fantasy
ISBN 978-3-7424-0973-7
VERÖFFENTLICHUNG 23.08.19
UVP 12,00 €
ÜBERSETZUNG Gregor Runge

Das könnte Sie auch interessieren

Athos 2643


Download

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire

Chaos Walking – Das Hörbuch zum Film


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit David Nathan
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover