Pierre und Jean

Ungekürzte Fassung mit Hans-Helmut Dickow

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Eine meisterhafte psychologische Studie über zwei ungleiche Brüder... stimmig von Hans-Helmut Dickow eingelesen... Die Lesung... zeigt den 1989 in Stuttgart gestorbenen Künstler auf der Höhe seines Könnens.«
Sächsische Zeitung, Rainer Kasselt, 10.11.2017
Inhalt

Die Brüder Pierre und Jean könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Jean, der Ältere, sich grüblerisch und verschlossen gibt, ist der Jüngere lebensfroh und zugewandt. Eines Tages erbt Jean das Vermögen eines Freundes der Familie und Pierre wird misstrauisch. Was steckt hinter dieser Erbschaft? Getrieben von Eifersucht und Missgunst deckt Pierre ein gut gehütetes Geheimnis seiner Mutter auf: Jean hat einen anderen Vater als Pierre. Als sich die Brüder auch noch beide in die schöne Witwe Rosémilly verlieben, droht die Familie endgültig zu zerbrechen. Hans-Helmut Dickows Lesung von Maupassants Familienroman ist ein packendes Hörvergnügen.

Sprecher

Hans-Helmut Dickow

Hans-Helmut Dickow, 1927 geboren, war ein beliebter Hörbuchsprecher sowie Schauspieler. Seine Ausbildung absolvierte er unter anderem bei Erich Ponto an der Hochschule für Musik und Theater in Dresden. Nach zahlreichen Engagements in Zürich, Köln und Stuttgart war er vor allem im »Tatort« zu sehen. Er starb 1989 in Stuttgart.

5 h 27  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    08.09.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0217-2

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.