Klaus Pohl »Sein oder Nichtsein«, Buchpremiere in der Schaubühne Berlin

Schauspieler und Regisseur Klaus Pohl erzählt in seinem Roman »Sein oder Nichtsein« von der Entstehung eines wirklich großen Kunstwerks, der denkwürdigen „Hamlet“-Inszenierung des Starregisseurs Peter Zadek aus dem Jahr 1999 mit der Schauspielerin Angela Winkler in der Hauptrolle.
Der Autor war als Schauspieler selbst Teil der Inszenierung und hat an den monatelangen Probenarbeiten teilgenommen. Und so erleben die Leser_innen, wie sich eine Gruppe der großen Schauspieler_innen um Zadek – Angela Winkler, Ulrich Wildgruber, Otto Sander, Eva Mattes u. a. – auf eine Reise ins Unbekannte begibt, inklusive heftiger Kämpfe und zarter Liebesgeschichten, Wut und Hingabe, Konkurrenz und Freundschaft, Hysterie und Selbstzweifel, Tragödien und Komödien.
Das Buch erscheint im August bei Galiani Berlin.

Das Hörbuch ist als Autorenlesung in unserer Edition »Große Werke, große Stimmen« erschienen.

Wo: Schaubühne Berlin, Kurfürstendamm 153, 10709 Berlin
Wann: 21. September 2021, Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 9,00 € / 5,00 €

Mehr Infos finden Sie hier.