Biografie

Robert Musil, geboren 1880 in Klagenfurt, lebte als Schriftsteller und Theaterkritiker in Wien und Berlin. Mit seinem Debütroman »Die Verwirrungen des Zöglings Törleß« erlangte er bereits 1906 international literarischen Ruhm.
Es folgten Novellen und das unvollendete Hauptwerk »Der Mann ohne Eigenschaften«. 1938 in die Schweiz emigriert, starb er 1942 verarmt und nahezu vergessen.