Venedig sehen und stehlen

Venedig sehen und stehlen

Ungekürzte Fassung mit Krischan Koch

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Venedig sehen und stehlen« – Krischan Kochs zweiter Krimi als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Sein erster großer Coup im Seebüller Nolde-Museum zwang den kriminellen Galeristen Harry Oldenburg zu einer turbulenten Flucht nach Amrum. Nun versucht er in Venedig sein Glück: Ausgerechnet im Guggenheim-Museum will er zwei wertvolle Exponate stehlen – und dabei geht natürlich wieder einiges schief…

Nach seinem gefeierten ersten Krimi »Flucht übers Watt« brachte Krischan Koch mit »Venedig sehen und stehlen« den Helden seines Debütromans zurück. Acht Jahre nach der Veröffentlichung haben Fans nun einen weiteren Grund zum Jubeln: Das Hörbuch zum Roman ist ab sofort bei DAV erhältlich – als ungekürzte Lesung auf 1 mp3-CD, humorvoll und packend vertont vom Autor selbst!

Verfolgungsjagd inklusive!

Anders als vor einigen Jahren im kleinen Seebüll, hat Harry Oldenburg seinen Coup diesmal minutiös geplant. Ohne Zwischenfälle entwendet er mit seiner Freundin und Komplizin Zoe zwei wertvolle Kunstwerke aus dem Guggenheim-Museum. Doch an der unauffälligen Flucht lässt sich nach wie vor noch arbeiten: Diesmal lässt sich Oldenburg zwar nicht...

»Venedig sehen und stehlen« – Krischan Kochs zweiter Krimi als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Sein erster großer Coup im Seebüller Nolde-Museum zwang den kriminellen Galeristen Harry Oldenburg zu einer turbulenten Flucht nach Amrum. Nun versucht er in Venedig sein Glück: Ausgerechnet im Guggenheim-Museum will er zwei wertvolle Exponate stehlen – und dabei geht natürlich wieder einiges schief…

Nach seinem gefeierten ersten Krimi »Flucht übers Watt« brachte Krischan Koch mit »Venedig sehen und stehlen« den Helden seines Debütromans zurück. Acht Jahre nach der Veröffentlichung haben Fans nun einen weiteren Grund zum Jubeln: Das Hörbuch zum Roman ist ab sofort bei DAV erhältlich – als ungekürzte Lesung auf 1 mp3-CD, humorvoll und packend vertont vom Autor selbst!

Verfolgungsjagd inklusive!

Anders als vor einigen Jahren im kleinen Seebüll, hat Harry Oldenburg seinen Coup diesmal minutiös geplant. Ohne Zwischenfälle entwendet er mit seiner Freundin und Komplizin Zoe zwei wertvolle Kunstwerke aus dem Guggenheim-Museum. Doch an der unauffälligen Flucht lässt sich nach wie vor noch arbeiten: Diesmal lässt sich Oldenburg zwar nicht übers Watt, dafür aber in einer rasanten Verfolgungsjagd durch die Kanäle Venedigs jagen und rennt letztlich doch der Polizei in die Arme. Als dann auch noch eine Leiche im Atelier auftaucht, ist das Chaos perfekt…

Packend erweckt der Autor in der ungekürzten Lesung das skurrile Abenteuer von Harry Oldenburg zum Leben und lässt beim Beschreiben des Touristentreibens in der überlaufenen Lagune kein Klischee aus – irrsinnig komisch!

»Venedig sehen uns stehlen«, brillant vertont vom Autor selbst

Krischan Koch weiß seine Fans nicht nur schriftlich an seine spannenden Krimis zu fesseln: Für DAV vertonte er seine Werke als ungekürzte Lesung und las zuletzt das Hörbuch zu »Mörder mögen keinen Matjes. Ein Küstenkrimi«, den siebten Fall seiner gefeierten Krimireihe um Polizeiobermeister Thies Detlefsen, ein. Für »Venedig sehen und stehlen« wechselt er ein zweites Mal die Seite und lässt die Hörer nicht mit den Ermittlern, sondern mit dem charmant dusseligen Dieb Harry Oldenburg mitfiebern – ein absolutes Muss für Fans unterhaltsamer Hörbücher!

Bei DAV erscheint auch:

 

Weiterlesen
Autor

Krischan Koch

Krischan Koch lebt dicht am Wasser – in Hamburg, wo er als Filmkritiker für den NDR arbeitet, und auf der Nordseeinsel Amrum, wo er die Kabarettprogramme für den »Hamburger Spottverein« erfindet. Dort schreibt er, mit Blick auf die See, auch seine Kriminalromane.

7 h 15 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Krimis/Thriller

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    22.03.2019

  • ISBN:

    978-3-7424-0951-5

  • UVP:

    EUR 9,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.