Biografie

Thomas Kretschmann wurde 1962 in Dessau geboren und ist ein deutscher Schauspieler. Mit 19 Jahren floh Kretschmann aus der DDR nach Westdeutschland und absolvierte eine Schauspielausbildung in Berlin. 1993 spielte er in seinem ersten deutschen Kinofilm: Joseph Vilsmaier besetzte ihn für eine Hauptrolle in seinem Kriegsdrama »Stalingrad«. Im Kino ist Kretschmann seitdem in vielen großen Hollywood-Produktionen zu sehen gewesen, u.a. in »Blade II« (2002), dem Oscar-prämierten Film »Der Pianist« von Roman Polański (2002), in »Resident Evil: Apocalypse« (2004), in der Neuverfilmung »King Kong« von Peter Jackson (2005) und vor allem in dem Film »Der Untergang«. Kretschmann übernahm hier den Part des Majors Otto Ernst Remer. Vielbeachtet waren zuletzt seine Darstellungen in den TV-Dramen »Der Seewolf« und »Mogadischu« (beide 2008).