Biografie

Friedrich Schoenfelder, ist 1916 in Sorau/Niederlausitz geboren. Ausbildung an der Schauspielschule des Preußischen Staatstheaters, dort gab er auch sein Bühnendebüt. Von 1949 bis 1958 führten ihn Engagements nach Stuttgart, Göttingen und Frankfurt/Main, danach vor allem nach Berlin. Zu seinem bekanntesten Theatererfolg gehört das Musical »My Fair Lady« (1963). Zudem war er seit 1956 als Synchronsprecher erfolgreich tätig. Er lieh seine Stimme u.a. Alec Guinness, Peter Cushing, Henry Fonda und William Powell. Weiterhin moderierte Friedrich Schoenfelder im Deutschlandradio die Sendung »Schoenfelders kleine Jazzmusik«. 2006 wurde sein Gesamtwerk in der Synchronarbeit mit dem Deutschen Preis für Synchron geehrt. Seit 2007 ist er Sprecher in der Serie »Little Britain«.