Houellebecqs »Unterwerfung« als ungekürzte Lesung mit Christian Berkel ab 10. März

Houellebecqs »Unterwerfung« als ungekürzte Lesung mit Christian Berkel ab 10. März

Der neue Roman von Michel Houellebecq handelt vom Zusammenprall der Kulturen und vom Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum – ein Buch von brisanter Aktualität!

Der Schauspieler Christian Berkel liest das Buch ungekürzt – sehen Sie hier das Interview-Video aus den Studioaufnahmen.

Christian Berkel ist zweisprachig (Französisch; Deutsch) aufgewachsen und zog mit 14 Jahren nach Paris, wo er bereits neben der Schule Schauspielunterricht nahm. Als Kenner der französischen Lebensart war es für ihn sehr interessant dieses Buch einlesen zu können.

Paris, 2022: Der Literaturprofessor François führt ein einsames Leben. Seine einzige Leidenschaft gilt dem dekadenten Schriftsteller Huysmans. Tiefergehende Beziehungen interessieren ihn ebenso wenig wie aktuelle politische Ereignisse. Doch als in Frankreich gewählt wird, gerät sein ruhiges Leben ins Wanken. Um den als wahrscheinlich geltenden Sieg des Front National zu verhindern, koalieren die bürgerlichen Parteien mit der Bruderschaft der Muslime: Neuer Präsident wird deren charismatisches Oberhaupt Mohammed Ben Abbes. Nach und nach beginnt sich die französische Gesellschaft zu wandeln – und auch François muss jetzt neue Wege gehen.

Alle Infos und eine Hörprobe finden Sie hier.