h2 Kultur lobt die Klassiker-Edition »GROSSE WERKE. GROSSE STIMMEN.«

hr2 Kultur lobte in der Sendung »Hörbuchzeit« vom 14. März 2015 unsere Edition »GROSSE WERKE. GROSSE STIMMEN.«

Besonders hervor hob Dorothee Meyer-Kahrweg Christian August Vulpius‘ »Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann«, gelesen von Felix von Manteuffel.

Über »GROSSE WERKE. GROSSE STIMMEN.«

In »GROSSE WERKE. GROSSE STIMMEN.« verbinden sich Text und Interpretation, Literatur und Stimme künstlerisch überzeugend zu einer Hörbuch-Edition, die in keinem Regal fehlen darf.

Auserlesene klassische Werke, vorgetragen von den beliebtesten und besten deutschen Hörbuchsprechern. Die ausgewählten Romane und Erzählungen gehören zu den wichtigsten Texten der deutschen und internationalen Literatur.

Über »Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann«

»Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann« ist die wahre Geschichte des Räubers Capitano Angelo Duca, die Vulpius 1799 als Vorlage für seinen weltberühmten Räuberroman diente: Ein sizilianischer Bauernsohn geht 1780 in die Berge und trommelt eine Banditenbande zusammen. Gemeinsam überfallen sie Klöster und haben es auf die Geldbeutel der Reichen abgesehen. Die Gesetzeshüter sind schon lange hinter dem Kopf der Bande her. Doch erst als seine Schwäche für Frauenzimmer den Räuberhauptmann immer unvorsichtiger werden lässt, scheint seine Gefangennahme unausweichlich.

Mit diesem Roman schuf Vulpius das Vorbild für alle Abenteuergeschichten unserer Zeit – mitreißend gelesen von Felix von Manteuffel.