DAV auf der Longlist für die Jahrespreise 2018 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

Wir freuen uns sehr! Wir stehen auf der Longlist für einen der Jahrespreise 2018 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«, und zwar mit unser Edition:

»Große Werke. Große Stimmen«. Mit Sprechern wie Bruno Ganz, Martina Gedeck u.v.a.

Welche 10 Titel das Rennen machen werden, wird am 5. Oktober 2018 bekannt gegeben.
Die gesamte Longlist finden Sie hier.

Nominiert wurden insgesamt 108 herausragende neue Tonträger-Produktionen, die in den letzten achtzehn Monaten auf dem deutschsprachigen Markt herauskamen – und zwar Titel aus allen musikalischen Genres und Sparten, nebst Hörbuch und Kinderproduktionen.

Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von deutschsprachigen Kritikern. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, er finanziert sich durch Spenden und freut sich über jegliche Unterstützung. Der PdSK wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie von der Gesellschaft für Leistungsrechte (GVL).