DAV 4x auf Longlist 2/19 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

DAV 4x auf Longlist 2/19 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

Auf der Longlist 2/19 des „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ steht DAV wie folgt:

Jury Wort & Kabarett

Annie Ernaux: Die Jahre. Hörspiel mit Harfouch, Heesters u.a.

Michel Houllebecq: Serotonin. Christian Berkel

Pierre Lemaitre: Die Farben des Feuers. Torben Kessler

Jury Kinder- & Jugendaufnahmen

Jochen Till: Luzifer Junior Teil 5: Ein höllischer Tausch. Christoph Maria Herbst

Die zurzeit 154 Kritiker-Juroren haben in 32 Kategorien insgesamt 230 Neuerscheinungen des letzten Quartals nominiert, die für die nächste Bestenliste in Frage kommen.

Die Bestenliste 2.2019 wird am 15. Mai 2019 veröffentlicht.

Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von deutschsprachigen Kritikern. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, er finanziert sich durch Spenden und freut sich über jegliche Unterstützung. Der PdSK wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie von der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsrechten (GVL).