DAV 2x auf Longlist 4/17 vom »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

Wir stehen mit zwei Titeln auf der aktuellen Longlist 4/17 vom »Preis der deutschen Schallplattenkritik«:

Jury Kinder- & Jugendaufnahmen: Anna Lott: Tildas Tierbande – Teil 1: Ein Wollschwein im Wohnzimmer, gelesen von Anita Hopt

Jury Wort und Kabarett: Samuel Shem: House of God, Hörspiel mit Ulrich Noethen u.v.a.

Die Bestenliste 4/2017 wird dann  am 15. November veröffentlicht. Insgesamt haben 157 Juroren aus 32 Fachjurys 258 Neuerscheinungen von Tonträgern aus dem letzten Quartal vorgeschlagen für die Auswahl der vierten Bestenliste 2017. Sämtliche nominierten Titel sind zu finden im Pressebereich der Homepage des PdSK.
http://www.schallplattenkritik.de/pressebereich.

Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von deutschsprachigen Kritikern. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, er finanziert sich durch Spenden und freut sich über jegliche Unterstützung. Der PdSK wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.