DAV 2x auf der Longlist des »Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.«

Tolle News: Wir stehen 2x auf der Longlist 3/17 des Preis der deutschen Schallplattenkritik, und zwar mit Cornelia Funke & Co: Das Monster vom blauen Planeten und sechs weitere klingende Bilderbücher und Jochen Tills Luzifer junior – Teil 1: Zu gut für die Hölle mit Christoph Maria Herbst.

Die Bestenliste 3/2017 wird am 15. August veröffentlicht werden.

Insgesamt haben 158 Juroren aus 32 Fachjurys 288 Neuerscheinungen von Tonträgern aus dem letzten Quartal vorgeschlagen für die Auswahl der dritten Bestenliste 2017.
Der „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von deutschsprachigen Kritikern. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, er finanziert sich durch Spenden und freut sich über jegliche Unterstützung. Der PdSK wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Alle Infos zum Preis und den Nominierten finden Sie hier.