Ausgezeichnet mit einem Jahrespreis des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«: Die Bibel, gelesen von Rufus Beck

Ausgezeichnet mit einem Jahrespreis des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«: Die Bibel, gelesen von Rufus Beck

Insgesamt zehn Jahrespreise 2020 in diversen Musikkategorien hat die Jury des »Preis der deutschen Schallplattenkritik« vergeben, im Bereich Hörbuch geht die Auszeichnung an den Schauspieler Rufus Beck und die Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart, für die ungekürzte Lesung der Bibel in der Lutherübersetzung (erschienen bei Der Audio Verlag).

Aus der Jurybegründung: »… erstmals ist nur ein einziger Akteur auf dieser langen Strecke voll Blut und Tränen unterwegs: Rufus Beck,… der sich, in kindlicher Neugierde, selbst zuzuhören scheint, wenn er von den Greueln des Alten und den Wundern des Neuen Testaments erzählt. Und um so dringender muss man ihm zuhören, 98 Stunden lang.«

Alle Jahrespreise finden Sie hier.