Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein

Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Mit den CDs... lässt sich die Wartezeit auf Weihnachten wunderbar überbrücken... Jede Geschichte wird liebevoll erzählt und weckt umso mehr die Vorfreude auf das große Fest der Liebe. Einige Geschichten regen zum Nachdenken an und andere bringen uns zum Schmunzeln. Für jeden Geschmack ist eine Lieblingsgeschichte dabei.«
Stiftung Zuhören, Hörmedium des Monats November 2018
»Tolle Stimmen... und tolle Texte... stimmen aufs Fest ein. Ob Staub-Schlamuffels, Engel oder Weihnachts-Ferkel - alles Glücksbringer für die Ohren.«
Eltern family, Christine Knödler, 20.11.2018
»Die vier großartigen Sprecher... tragen auf ihre ganz unverwechselbare Art besinnliche, aber auch herrlich komische Weihnachtsgeschichten vor... Die zehn ungekürzten Geschichten sind eine himmlische Begleitung für die Adventstage!«
literaturkurier (und faz.net), Jörn Pinnow, 06.12.2018
»Rufus Beck und Johann von Bülow... machen aus dem Hörbuch ein echtes Hörspiel. Beck liest gewohnt lautmalerisch und einfach großartig... Ähnlich einfühlsam verkörpert von Bülow den kleinen Ich-Erzähler Benjamin aus der ersten Geschichte. Besser könnte der Einstieg in die Adventszeit nicht sein...«
unser-luebeck.de, Jennifer Balthasar, 30.11.2018
»Wer sich auf Weihnachten einstimmen möchte, liegt mit dieser CD schon ganz gut... Sehr unterschiedliche Weihnachtsgeschichten, die uns das Frohe Fest näher bringen.«
maschseeperlen.de, Holger Nickel, 24.11.2018
»Mir gefällt es sehr gut, dass die Geschichten so unterschiedlich sind. So kommt keine Langweile auf, man kann immer gespannt sein, was als nächstes kommt, und es ist ganz sicher für jeden Geschmack die richtige Geschichte dabei... Dieses Hörbuch wird sicher nicht nur einmal angehört werden. «
kinderohren.wordpress.com, Daniela Dreuth, 19.11.2018
Inhalt

»Hörmedium des Monats« November 2018 der Stiftung Zuhören


»Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« von Michael Ende, Otfried Preußler und vielen weiteren beliebten Autoren als ungekürzte Lesung bei DAV

Wenn es wieder überall nach Plätzchen duftet und jeden Tag eine Tür am Adventskalender aufgeht, ist Weihnachten nicht mehr weit. Das Hörbuch »Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« hält zehn Erzählungen von Top-Autoren wie Otfried Preußler, Michael Ende, Sabine Bohlmann und Oliver Scherz bereit, mit denen die Zeit bis Heiligabend wie im Flug vergeht. Die Sprecher Rufus Beck, Johann von Bülow, Bürger Lars Dietrich und Annette Frier erzählen von Engeln, Tieren, dem Nikolaus und einem echten Weihnachtswunder.

Das Buch »Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« ist bei Thienemann-Esslinger erschienen. Die ungekürzte Lesung für Kinder ab 5 Jahren ist auf 3 CDs bei Der Audio Verlag erhältlich.

Zehn weihnachtliche Lieblingsgeschichten für die ganze Familie

Kann ein Weihnachtsengel in Not geraten? Was hat der Nikolaus zu verbergen? Und was macht eigentlich ein Ferkel an der Krippe...

»Hörmedium des Monats« November 2018 der Stiftung Zuhören


»Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« von Michael Ende, Otfried Preußler und vielen weiteren beliebten Autoren als ungekürzte Lesung bei DAV

Wenn es wieder überall nach Plätzchen duftet und jeden Tag eine Tür am Adventskalender aufgeht, ist Weihnachten nicht mehr weit. Das Hörbuch »Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« hält zehn Erzählungen von Top-Autoren wie Otfried Preußler, Michael Ende, Sabine Bohlmann und Oliver Scherz bereit, mit denen die Zeit bis Heiligabend wie im Flug vergeht. Die Sprecher Rufus Beck, Johann von Bülow, Bürger Lars Dietrich und Annette Frier erzählen von Engeln, Tieren, dem Nikolaus und einem echten Weihnachtswunder.

Das Buch »Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein« ist bei Thienemann-Esslinger erschienen. Die ungekürzte Lesung für Kinder ab 5 Jahren ist auf 3 CDs bei Der Audio Verlag erhältlich.

Zehn weihnachtliche Lieblingsgeschichten für die ganze Familie

Kann ein Weihnachtsengel in Not geraten? Was hat der Nikolaus zu verbergen? Und was macht eigentlich ein Ferkel an der Krippe in Bethlehem? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Hörbuch »Schöne Weihnachten!«, das folgende Geschichten enthält:

  • »Warum tut der Nikolaus so heimlich?« von Oliver Scherz
  • »Happy End im Advent« von Edith Schreiber-Wicke
  • »Das Weihnachtswunder« von Astrid Frank
  • »Weihnachtswünsche« von Michael Ende
  • »Weihnachtsengel in Not« von Hanna Jansen
  • »Das Ferkelchen von Bethlehem« von Joachim Friedrich
  • »Niklas und die Staub-Schlamuffels« von Oliver Pötzsch
  • »Die Überraschung« von Ulrike Kuckero
  • »Das Eselchen und der kleine Engel« von Otfried Preußler
  • »Weihnachten ist überall« von Sabine Bohlmann

Hier ist garantiert für jeden eine Lieblingsgeschichte dabei!

»Schöne Weihnachten! – Lieblingsgeschichten für Groß und Klein«: ein adventliches Hörbuch mit Rufus Beck, Johann von Bülow, Annette Frier und Bürger Lars Dietrich

Wer könnte Lieblingsgeschichten von Lieblingsautoren besser lesen als Lieblingssprecher wie Rufus Beck, Annette Frier, Johann von Bülow und Bürger Lars Dietrich? Im Wechsel geben die vier Star-Sprecher jeder Geschichte ihren ganz eigenen Ton und sorgen so für jede Menge Abwechslung und Weihnachtsspaß vom Feinsten. Mit ihrer ungekürzten Lesung, die Lustiges und Besinnliches vereint, wird das Warten auf Weihnachten zum Vergnügen!

Weitere Weihnachts-Hörbücher bei Der Audio Verlag:

 

Weiterlesen
Autoren

Otfried Preußler

Otfried Preußler wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren.

Studium, Arbeit und die literarischen Anfänge

Otfried Preußler studierte, um später als Pädagoge arbeiten zu können. Er war lange Zeit (1953-1970) als Volksschullehrer und darauf auch als Rektor tätig. Neben seinem Beruf schrieb Preußler auch kleine Geschichten, die von den Erzählungen seiner Großmutter und den traditionellen Volkssagen aus der böhmischen Region inspiriert sind. Nach einigen Anläufen gelang Otfried Preußler 1956 mit »Der kleine Wassermann« der erste große Erfolg.

Otfried Preußler knüpfte an den Erfolg an

Es folgten »Die kleine Hexe«, »Der Räuber Hotzenplotz« und »Das kleine Gespenst«, die heute allesamt zu Klassikern der Kinderliteratur zählen. Otfried Preußler hat insgesamt 32 Bücher geschrieben, die in 55 Sprachen übersetzt wurden. Neben dem Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt er auch zahlreiche internationale Auszeichnungen. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Otfried Preußlers Meisterwerke als Hörbücher bei Der Audio Verlag

Der Audio Verlag veröffentlicht die Vielfalt an spannenden, fröhlichen, märchenhaften und bunten Geschichten von Otfried Preußler als liebevoll inszenierte Hörbücher: Es gibt, u....

Otfried Preußler wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren.

Studium, Arbeit und die literarischen Anfänge

Otfried Preußler studierte, um später als Pädagoge arbeiten zu können. Er war lange Zeit (1953-1970) als Volksschullehrer und darauf auch als Rektor tätig. Neben seinem Beruf schrieb Preußler auch kleine Geschichten, die von den Erzählungen seiner Großmutter und den traditionellen Volkssagen aus der böhmischen Region inspiriert sind. Nach einigen Anläufen gelang Otfried Preußler 1956 mit »Der kleine Wassermann« der erste große Erfolg.

Otfried Preußler knüpfte an den Erfolg an

Es folgten »Die kleine Hexe«, »Der Räuber Hotzenplotz« und »Das kleine Gespenst«, die heute allesamt zu Klassikern der Kinderliteratur zählen. Otfried Preußler hat insgesamt 32 Bücher geschrieben, die in 55 Sprachen übersetzt wurden. Neben dem Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt er auch zahlreiche internationale Auszeichnungen. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Otfried Preußlers Meisterwerke als Hörbücher bei Der Audio Verlag

Der Audio Verlag veröffentlicht die Vielfalt an spannenden, fröhlichen, märchenhaften und bunten Geschichten von Otfried Preußler als liebevoll inszenierte Hörbücher: Es gibt, u. a. das Hörspiel und die Lesung von »Die kleine Hexe«, die Autorenlesung von »Krabat«, diebisch gute Editionen von »Der Räuber Hotzenplotz« sowie »Das kleine Gespenst« und »Der kleine Wassermann« und viele andere.

Weiterlesen
Sprecher
Frier, Annette

Annette Frier

Annette Frier, geboren 1974 in Köln, bekam den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Comedypreis für die Serie »Danni Lowinski«, in der sie die Hauptrolle spielt. Sie war u. a. in den Serien »Hinter Gittern – Der Frauenknast«, »Switch« und in der »Sesamstraße« zu sehen. Für Stefan Raab moderierte sie die Sendung »SSDSGPS« und den »Bundesvision Song Contest«.

Beck, Rufus

Rufus Beck

Er kann »in seiner exzessiven Spiellust mitreißen wie wenige«, schrieb die »Süddeutsche Zeitung« über Rufus Beck, der heute zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielern zählt. Bevor er mit seinen Theater-, Film- und Fernsehengagements bekannt wurde, studierte er Islamistik, Philosophie und Ethnologie in Heidelberg. Nach Engagements auf den Bühnen Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, Schauspiel Frankfurt und Schauspiel Köln hatte Rufus Beck Ende der 80er Jahre ein spektakuläres Debüt am Bayerischen Staatsschauspiel München als »Franz Moor« in »Die Räuber«. Seit 1994 ist er freischaffend, arbeitete als Gast  am Bayerischen Staatsschauspiel, an der Bayerischen Staatsoper, an den Münchener Kammerspielen und am Berliner Ensemble. Er übernahm Bühnenparts unter Leander Haussmann, Frank Castorf, Georg Ringsgwandl, George Tabori. 1991 gab er sein Kinodebüt in  »Kleine Haie« von Sönke Wortmann. Der überregionale Durchbruch gelang ihm 1994: mit der Deutschlandtournee des Rock-Fantasy-Musicals »Tabaluga« und mit der Rolle der »Waltraud« in der Kinokomödie »Der bewegte Mann«. Sehr erfolgreich ging er 2004/5 mit seinem internationalen Tanzmärchen »Pandoras Legend – Night of the Sultans« auf Europatournee.
Als Interpret, Regisseur und Produzent wirkte Rufus Beck an vielen erfolgreichen Hörbuch-Produktionen mit: Bekannt ist er...

Er kann »in seiner exzessiven Spiellust mitreißen wie wenige«, schrieb die »Süddeutsche Zeitung« über Rufus Beck, der heute zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielern zählt. Bevor er mit seinen Theater-, Film- und Fernsehengagements bekannt wurde, studierte er Islamistik, Philosophie und Ethnologie in Heidelberg. Nach Engagements auf den Bühnen Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, Schauspiel Frankfurt und Schauspiel Köln hatte Rufus Beck Ende der 80er Jahre ein spektakuläres Debüt am Bayerischen Staatsschauspiel München als »Franz Moor« in »Die Räuber«. Seit 1994 ist er freischaffend, arbeitete als Gast  am Bayerischen Staatsschauspiel, an der Bayerischen Staatsoper, an den Münchener Kammerspielen und am Berliner Ensemble. Er übernahm Bühnenparts unter Leander Haussmann, Frank Castorf, Georg Ringsgwandl, George Tabori. 1991 gab er sein Kinodebüt in  »Kleine Haie« von Sönke Wortmann. Der überregionale Durchbruch gelang ihm 1994: mit der Deutschlandtournee des Rock-Fantasy-Musicals »Tabaluga« und mit der Rolle der »Waltraud« in der Kinokomödie »Der bewegte Mann«. Sehr erfolgreich ging er 2004/5 mit seinem internationalen Tanzmärchen »Pandoras Legend – Night of the Sultans« auf Europatournee.
Als Interpret, Regisseur und Produzent wirkte Rufus Beck an vielen erfolgreichen Hörbuch-Produktionen mit: Bekannt ist er vor allem als die Stimme von Harry Potter.

Preise und Auszeichnungen:

  • »Nachwuchsschauspieler des Jahres« für die Rolle des Franz Moor in Schillers »Die Räuber« (1989/90)
  • Bambi für »Der bewegte Mann« (1994)
  • Nominierung zum Bundesfilmpreis für »Jimmy the Kid« (1997)

Preise für »Harry Potter«-Hörbücher:

  • »Kinder und Jugendhörbuch 2000«
  • »Hörkules 2000«, Schallplatten in Gold und Platin
  • »Goldener Akustikus der Fördergemeinschaft Gutes Hören« 2004

Foto: Carsten Sander

 

Weiterlesen
Dietrich, Bürger Lars

Bürger Lars Dietrich

Bürger Lars Dietrich, geboren 1973 in Potsdam, ist Musiker, Komiker, Schauspieler, Tänzer und Autor. Er moderiert die Kinderfernsehsendung »DEIN SONG« und ist regelmäßig in Filmen und Serien zu sehen (u. a. »Sturmfrei«). Ab Dezember 2015 ist er Jurymitglied in der SAT.1-Prime-Time-Show »Got to Dance Kids«. Für DAV liest er u.a. die Reihe »Die Haferhorde« von Suza Kolb.

Foto: © Chris Gonz

von Bülow, Johann

Johann von Bülow

Johann von Bülow wurde 1972 in München geboren. Auf sein Filmdebüt 1995 an der Seite von Franka Potente in »Nach fünf im Urwald« folgten zahlreiche Filmrollen, darunter in »Elser« und »Kokowääh«. Von Bülow ist zudem regelmäßig im Fernsehen zu sehen, u.a. in den Serien »Tatort« und »Mord mit Aussicht«.

 

 

3 h 05 min

3 CDs

  • Genre:

    Kinder/Weihnachten

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Alter:

    ab 5 Jahren

  • Veröffentlichung:

    21.09.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0633-0

  • UVP:

    EUR 14,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.