Durch Nacht und Wind. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller

Ungekürzte Fassung mit Oliver Kalkofe

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Im Stile von Sherlock Holmes und Dr. Watson kombinieren sich die beiden durch das adelige Weimar... Die Herren sind nicht gerade zimperlich, so kommt neben Wortwitz, skurrilen Einfällen auch die „Action“ nicht zu kurz! Und dass der Autor sich auch im Sprachduktus den beiden Dichtern (spielerisch) annähert, lässt das Hörvergnügen nur noch größer werden.«
literaturkurier (auch faz.net), Jörn Pinnow, 27.07.2017
»Ein Hörvergnügen für Klassik-, Krimi- und Weimarfreunde.«
F.F. dabei, Bianca Hein, 27.05.2017
»Goethe und Schiller als deutsche Antwort auf Sherlock Holmes und Dr. Watson – gerne mehr davon!«
buecher-monster.de, Sebastian Lecher, 14.01.2018
»Oliver Kalkofe... trifft vor allem mit seinen Betonungen den besonderen Humor des Buches, was das Hören zu einem echten Vergnügen macht... Der Humor kommt keinesfalls zu kurz und regt öfters zum Schmunzeln und Mitlachen ein.«
lizzynet.de, Rezensentin imber, 22.08.2017
»Für Freunde klassischer Literatur und feinen Humors sind die „criminalistischen Werke“ eine ganz klare Empfehlung – vor allem auch in der pointierten Lesung von Oliver Kalkofe. Ich nehme an, dass es davon eine Fortsetzung geben wird und freue mich darauf!«
krimikiosk.blogspot.de, Nicole Glücklich, 17.04.2017
»Außergewöhnlicher Krimi-Spaß mit skurrilen Ideen und besonderer Kulisse. Hervorragend eingelesen von Oliver Kalkofe – ein wahrer Hörgenuss!«
hoerbuchjunkies.com, Anja Schünemann, 02.04.2017
»Gebannt verfolgt der Hörer die Ermittlungen der Schriftsteller, die nicht nur mit Worten jonglieren können... Oliver Kalkofe trägt die Aufzeichnungen aus Schillers Sicht gekonnt und authentisch vor. Selbst altertümliche Sprache hindert den Sprecher nicht daran seine eigene Note einzubringen, wodurch die Interpretation des Geschehens einen angenehm lebendigen Touch erhält.«
katzemitbuch.de, Christiane Demuth, 24.03.2017
»Eine unterhaltsame und witzige Jagd, spannend geschrieben mit einem amüsanten Oliver Kalkofe [...].«
der-Hörspiegel.de, Christine Rubel, 18.05.2017
»Stefan Lehnberg ist mit feinstem Humor gesegnet.« Westfälische Nachrichten
Inhalt

»Durch Nacht und Wind. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller« – ein humorvoller Krimi von Stefan Lehnberg als Hörbuch in ungekürzter Fassung mit Oliver Kalkofe bei Der Audio Verlag

»Durch Nacht und Wind« spielt mit der Idee, dass Goethe und Schiller von Herzogin Anna Amalia auch mit detektivischen Aufgaben betraut wurden, wenn es einer besonderen Verschwiegenheit bedurfte. Im ersten Fall der Krimi-Reihe müssen die beiden einen Mord in Adelskreisen aufklären, bei dem auch ein teuflischer Fluch eine Rolle spielt. In der Tradition von Arthur Conan Doyle gehen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller in Weimar auf Verbrecherjagd – ein großes Hörvergnügen mit Oliver Kalkofe.

Goethe und Schiller als Ermittlerpaar à la Holmes und Watson – Ein intelligenter Krimispaß mit Star-Sprecher Oliver Kalkofe, ungekürzt bei DAV!

Weimar, Ende des 18. Jahrhunderts: Der Großherzog von N. hat einen verstörenden Brief empfangen. Sein geliebter Smaragdring soll mit einem tödlichen Fluch beladen sein. In der Not zieht Herzogin Anna Amalia Goethe und Schiller in ihr...

»Durch Nacht und Wind. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller« – ein humorvoller Krimi von Stefan Lehnberg als Hörbuch in ungekürzter Fassung mit Oliver Kalkofe bei Der Audio Verlag

»Durch Nacht und Wind« spielt mit der Idee, dass Goethe und Schiller von Herzogin Anna Amalia auch mit detektivischen Aufgaben betraut wurden, wenn es einer besonderen Verschwiegenheit bedurfte. Im ersten Fall der Krimi-Reihe müssen die beiden einen Mord in Adelskreisen aufklären, bei dem auch ein teuflischer Fluch eine Rolle spielt. In der Tradition von Arthur Conan Doyle gehen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller in Weimar auf Verbrecherjagd – ein großes Hörvergnügen mit Oliver Kalkofe.

Goethe und Schiller als Ermittlerpaar à la Holmes und Watson – Ein intelligenter Krimispaß mit Star-Sprecher Oliver Kalkofe, ungekürzt bei DAV!

Weimar, Ende des 18. Jahrhunderts: Der Großherzog von N. hat einen verstörenden Brief empfangen. Sein geliebter Smaragdring soll mit einem tödlichen Fluch beladen sein. In der Not zieht Herzogin Anna Amalia Goethe und Schiller in ihr Vertrauen. Der Großherzog soll von den beiden Literaten davon überzeugt werden, dass die Geschichte mit dem Fluch Unfug sei. Doch als die beiden den Großherzog im Schloss Belverdere aufsuchen und ihn zutiefst unsympathisch finden, bereitet es Goethe und Schiller ein großes Vergnügen, ihn in seiner Angst noch zu bestärken. Als der Großherzog jedoch auf mysteriöse Weise stirbt und bald darauf eine weitere Leiche folgt, wird der Fall vollends undurchsichtig und ein Fluch immer wahrscheinlicher.

Der Auftakt einer originellen Krimi-Hörbuchreihe, durchzogen von Stefan Lehnbergs feinem Humor

Oliver Kalkofe, Star-Kabarettist und Satiriker, ist vor allem durch seine Show »Kalkofes Mattscheibe« bekannt, aber auch als Stimme von Matt Lucas in »Little Britain«. Er las darüber hinaus bereits zahlreiche Sherlock-Holmes-Hörbücher ein.

Stefan Lehnbergs »Durch Nacht und Wind. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller« ist ein spannungs- und humorgeladener Krimi voller erzählerischer Kniffe und Wendungen und bildet den Auftakt einer neuen Krimi-Reihe. Oliver Kalkofe liest das Hörbuch ungekürzt auf 4 CDs für Der Audio Verlag.

Weiterlesen
Sprecher

Oliver Kalkofe

Oliver Kalkofe, geboren 1965, ist einer der populärsten Comedians Deutschlands (»Kalkofes Mattscheibe«). Er lieh Garfield seine Stimme im Kinofilm »Garfield 2« und übernahm in seinen Hörbuchlesungen die Rollen von Sherlock Holmes und Hercule Poirot.

Foto: DAV

5 h 34  min

4 CDs

  • Genre:

    Krimi

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    10.03.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0054-3

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.