Der unsichtbare Gast

Ungekürzte Fassung mit Britta Steffenhagen

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Britta Steffenhagen ist wie immer sehr lebendig und präsent, jedoch nie überdreht. Ihr Vortrag passt wunderbar zu dieser packenden, raffiniert konstruierten Geschichte, bei der nach und nach immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht kommen.«
NDR Kultur, Andrea Heußinger, 27.08.2015
»Eine Traumwelt auf einem schwedischen Gutshof zerbricht, Sprecherin Britta Steffenhagen bleibt konstant gut.«
BÜCHER Magazin, Olaf Ernst, 23.09.2015
»Britta Steffenhagen liest dieses Buch, das so idyllisch anfängt und dann immer spannender wird, wunderbar ruhig und zugleich sehr präsent.«
literaturkurier und FAZ.net, Jörn Pinnow, 15.10.2015
»Marie Hermanson versteht es meisterhaft, die Wandlung der Figuren zu beschreiben, deren Zufriedenheit und gegenseitige Zuneigung zerbröselt wie eine Sandburg im Sturm.«
STERN viva!, Karl-Otto Saur, 23.10.2015
»Gelesen wird die Geschichte von Britta Steffenhagen, die die ganz eigene Atmosphäre des Romans hervorragend umsetzt.«
Schweizer Familie, Irène Weitz, 19.11.2015
»In der ungekürzten, atmosphärisch dichten Lesung von Britta Steffenhagen kann man sich sehr gut in die merkwürdige Gemeinschaft auf Glimmenäs einfühlen.«
Freie Presse Chemnitz, Uta Trinks, 23.10.2015
»Mitreißend gelesen...«
Mittelbayerische Zeitung, Dietmar Krenz, 19.09.2015
»Aus einer sommerlichen Idylle heraus kommt es zu einer sich langsam entwickelnden spannungsgeladenen Situation, die dann eskaliert und mit einem Knall endet, was man anfangs nie vermutet hätte! Britta Steffenhagen führt den Zuhörer mit Ihrer Stimme wie eine „unsichtbare Hand“ durch das Geschehen und dabei ist Spannung garaniert!«
wir-besprechens.de, Birgit Kleffmann, 09.09.2015
»Wer sich abseits von schnulzigen Liebesgeschichten, brutalen Thrillern und abgehobenen Mystery-Romanen bewegen und auch den literarischen Anspruch nicht aus den Augen verlieren möchte, ist mit dem aktuellen Werk der Schwedin bestens beraten.«
literaturmarkt.info, Sabine Mahnel, 31.08.2015
Inhalt

Anspruchsvolle Unterhaltungsliteratur aus Schweden: »Der unsichtbare Gast« als ungekürzte Lesung im DAV

In dem Hörbuch „Der unsichtbare Gast“ führt die Bestsellerautorin Marie Hermanson den Hörer auf einen Gutshof weit ab der großen Städte. Dort auf Glimmenäs lebt die alte Dame Florence Wendman. Während die Zeit unaufhörlich voranschreitet, so ist ihre Uhr in den 40er Jahren stehengeblieben. Gedanklich lebt die Achtzigjährige noch immer in der Zeit, als in ganz Europa Krieg herrschte und die Nationalsozialisten Terror und Unheil verbreiteten. Unaufhörlich schreibt Florence Wendman in ihrer Abgeschiedenheit Briefe, korrespondiert mit dem schwedischen Außenministerium und versteckt ein jüdisches Flüchtlingsmädchen.

Marie Hermanson: Eine Meisterin der leisen Zwischentöne

Dieses Leben in der Vergangenheit ermöglichen Florence fünf junge Menschen, die für sie als Köchin, Hausmeister oder Sekretär arbeiten und diese Illusion aufrechterhalten. Sie geben Diner-Partys für Gäste, die bereits seit Jahren tot sind, und führen mit Florence ausgiebige Gespräche über die vermeintlich aktuelle politische Lage. Sie alle haben gute Gründe die Abgeschiedenheit und die sommerliche Idylle von Glimmenäs der harten Realität der schwedischen Gegenwart fortzuziehen. Sie genießen die Traumwelt, die...

Anspruchsvolle Unterhaltungsliteratur aus Schweden: »Der unsichtbare Gast« als ungekürzte Lesung im DAV

In dem Hörbuch „Der unsichtbare Gast“ führt die Bestsellerautorin Marie Hermanson den Hörer auf einen Gutshof weit ab der großen Städte. Dort auf Glimmenäs lebt die alte Dame Florence Wendman. Während die Zeit unaufhörlich voranschreitet, so ist ihre Uhr in den 40er Jahren stehengeblieben. Gedanklich lebt die Achtzigjährige noch immer in der Zeit, als in ganz Europa Krieg herrschte und die Nationalsozialisten Terror und Unheil verbreiteten. Unaufhörlich schreibt Florence Wendman in ihrer Abgeschiedenheit Briefe, korrespondiert mit dem schwedischen Außenministerium und versteckt ein jüdisches Flüchtlingsmädchen.

Marie Hermanson: Eine Meisterin der leisen Zwischentöne

Dieses Leben in der Vergangenheit ermöglichen Florence fünf junge Menschen, die für sie als Köchin, Hausmeister oder Sekretär arbeiten und diese Illusion aufrechterhalten. Sie geben Diner-Partys für Gäste, die bereits seit Jahren tot sind, und führen mit Florence ausgiebige Gespräche über die vermeintlich aktuelle politische Lage. Sie alle haben gute Gründe die Abgeschiedenheit und die sommerliche Idylle von Glimmenäs der harten Realität der schwedischen Gegenwart fortzuziehen. Sie genießen die Traumwelt, die Träge des Sommers und den Wein aus Florence gut gefülltem Weinkeller. Doch als zum ersten Mal die Frage nach dem Testament von Florence auftaucht, zeigt die Inszenierung erste Risse. Was hat es mit der Wendmanschen Gesellschaft auf sich? Und wer ist der junge Mann, der plötzlich vor der Tür steht und sich als Florence gute Freund Carl Erik ausgibt? Schon bald wird deutlich: Die Idylle ist trügerisch.

„Der unsichtbare Gast“ gelesen von Hörbuchsprecherin Britta Steffenhagen

Britta Steffenhagen liest den Roman von Marie Hermanson ungekürzt. Mit ihrer einzigartigen Stimmfarbe vermag sie es, den Hörer zu verzaubern und die besondere Atmosphäre von „Der unsichtbare Gast“ perfekt einzufangen. Britta Steffenhagen ist eine beliebte Hörbuchsprecherin. Für „Der Audio Verlag“ hat sie bereits die Hörbücher »Little Bee« von Chris Cleave, «Nullzeit« sowie »Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke« von Karen Joy Fowler eingelesen. Der DAV veröffentlicht die ungekürzte Lesung von „Der unsichtbare Gast“ auf 6 CDs.

Weiterlesen
Sprecher

Britta Steffenhagen

Britta Steffenhagen, 1976 in Berlin geboren, ist Moderatorin, Schauspielerin und gefragte Synchron- und Hörbuchsprecherin. Für DAV las sie zahlreiche Produktionen ein, u. a. »Blutroter Tod« von Tetsuya Honda und »Was ich euch nicht erzählte« von Celeste Ng.

 

6 h 31  min

5 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    21.08.2015

  • Übersetzer:

    Regine Elsässer

  • ISBN:

    978-3-86231-605-2

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.