Das Haus. House of Leaves

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Ein ebenso spannendes wie anspruchsvolles Experiment.« Neue Zürcher Zeitung
Inhalt

Will Navidsons Nerven liegen blank. Sein neu gekauftes Haus hat plötzlich Türen, wo keine sein dürften. Dahinter: der Zugang zu einem labyrinthischen System, das sich ständig verändert. Bei dessen Erforschung kommt es zu mysteriösen Zwischenfällen. Wohin verschwinden die Menschen im Labyrinth? Welcher Schrecken wartet in der Dunkelheit? Das Haus gilt als »die literarische Sensation des 21. Jahrhunderts«, seine Umsetzung als Hörspiel schrieb Radiogeschichte: Erstmals wurden drei WDR-Hörspiel-Versionen eines Romans simultan auf drei Wellen gesendet. Jetzt gibt’s dieses Ereignis als Hör-DVD – für unbegrenztes Horror-Zapping.

Autor

Mark Z. Danielewski

Mark Z. Danielewski, Jahrgang 1966, studierte Englische Literatur in Yale. Sein 2000 entstandener Debütroman »Das Haus. House of Leaves« (deutsche Erstausgabe 2007) wurde als »der erste große Roman des 21. Jahrhunderts « gefeiert. Sein zweites Buch »Only Revolutions«, 2006 in den USA erschienen, wurde für den National Book Award nominiert.

Sprecher

Tom Schilling

Tom Schilling, geboren 1982, wurde mit zwölf Jahren zufällig für das Theater entdeckt. Der Durchbruch als Filmschauspieler gelang ihm mit seiner Rolle in Crazy, für die er mit dem Bayerischen Filmpreis als »Bester Nachwuchsdarsteller« ausgezeichnet wurde. Zahlreiche Filmrollen folgten, u. a. in Verschwende deine Jugend und Der Baader Meinhof Komplex.

Wolfram Koch

Wolfram Koch wurde 1962 in Paris geboren. Schon als Dreizehnjähriger hatte er im Kino in Voytech Jasnys Romanverfilmung »Ansichten eines Clowns« sein Debüt. 1983 bis 1986 besuchte er die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Er spielte seitdem u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Schauspiel Frankfurt, am Theatre National du Luxembourg und bei den Salzburger Festspielen. In Berlin hatte er Engagements am Schillertheater, an der Freien Volksbühne sowie am Deutschen Theater. So spielte er z. B. in »Die Cocktailparty« von Eliot und als »Othello« in den Kammerspielen des Deutschen Theaters, beides in der Regie von Jürgen Kruse. Ferner ist er in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen.

Wolfram Koch ist Sprecher im DAV-Hörbuch »Whale Rider« von Witi Ihimaera, »Immortalis« von Raymond Khoury und »Erbarmen«  von Jussi Adler-Olsen.

2 h 39 min

1 CD

  • Genre:

    Literatur/SciFi/Fantasy

  • Format:

    Hörspiel

  • Veröffentlichung:

    15.10.2010

  • ISBN:

    978-3-89813-995-3

  • UVP:

    EUR 29,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.