Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht

Hörspiel mit Hans Paetsch, Eduard Marks

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Die Produktion ist genauso aufwendig wie jede Radioproduktion. Die technischen Mittel der Zeit werden gänzlich ausgeschöpft, sogar die Szenen, die unter freiem Himmel spielen, wirken höchst realistisch... auch die Musik lässt nichts zu wünschen übrig.«
Süddeutsche Zeitung, Tobias Lehmkuhl. 13.03.2018
»Auch wenn es sich um uralte Aufnahmen handelt, es wurde etwas am Klang gearbeitet. Rauschen und Knackgeräusche... wurden herausgefiltert. Dennoch klingen die Hörspiele wie eine Reise in die Vergangenheit...«
Deutschlandfunk Kakadu, Elmar Krämer, 24.04.2018
»Nostalgisches Hörspielvergnügen... Einfach wunderbar.«
BÜCHER Magazin, Tina Muffert, 10.03.2018
»Das durchweg eminent Lohnende dieser Produktionen sind die großartigen Stimmen von Max Schweigmann und Hans Paetsch als sonore Erzähler oder die tiefe von Rudolf Fenner als Geist. In jedem Fall gilt hier: Diese Märchen sind für alle. Weil sie den Menschen und seinen Charakter in jeder Richtung durchleuchten.«
Der Standard, Alexander Kluy, 26.02.2018
»Märchen sind Heimat und so werden sich viele Kinder der 60-er Jahre freuen... ein Stück ihrer Vergangenheit wiederzuentdecken...Die kompakt erzählten Märchen... erscheinen unserer Zeit ungewohnt salbungsvollund zuckrig, aber sprachlich trauen sie sich was und wimmeln als wahre Sprachschule vor vergessenen Worten... Zudem punkten sie mit aufwendiger Orchestrierung...«
Passauer Neue Presse, Sabine Busch-Frank, 06.03.2018
»Die Reihe... ist nicht nur was für Sammler... Meisterhaft inszeniert, mit Orchestermusik und legendären Stimmen ist´s hohe Hörspiel-Kunst.«
Eltern family, Christine Knödler, 18.06.2018
»Die Hörspiele von Sándor Ferenczy sind herrlich altmodisch und absolut zeitlos zugleich... Heute verbreiten sie durch die opulente Orchestermusik einen Hauch von Hollywood und wecken mit großen Sprechern... schöne Kindheitserinnerungen.«
SWR2 am Samstagnachmittag, Leonie Berger, 28.04.2018
»... wozu das Schwarz-Weiß-Kino für die Ohren in Zeiten digitaler Perfektion? Weil es die jungen Zuhörer in den Bann zieht. „Hänsel und Gretel“, „Der Rattenfänger von Hameln“ oder „Ali Baba und die 40 Räuber“kommen so heimelig daher wie prasselndes Feuer im offenen Kamin.«
Ziki - Das regionale Eltern-Kind-Magazin, Andreas Tschürtz, 22.03.2018
»Die Geschichten aus 1001 Nacht sind nicht nur gut ausgewählt, sondern auch stimmig umgesetzt... Eine schöne Zusammenstellung, die die positiven Aspekte des nostalgischen Hörspiels nach vorne stellt.«
poldis-hoerspielseite.de, Nils Twiehaus, 12.02.2018
Inhalt

Die Original-Hörspiele »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht« aus den 1950er- und 1960-Jahren als Hörbuch bei Der Audio Verlag

In den 1950er- und 1960er-Jahren produzierte Sándor Ferenczy, Deutschlands erster großer Schallplattenproduzent, eine Reihe wunderschöner Hörspiele für Kinder. Die mit eigens komponierter Orchestermusik untermalten Geschichten feierten damals große Erfolge. Darunter befanden sich auch Märchen aus 1001 Nacht, die von Sprecherlegenden wie Hans Paetsch und Eduard Marks auf zauberhafte Weise zum Leben erweckt wurden.

Das DAV-Hörbuch »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht« für alle Kinder ab 5 Jahren umfasst eine CD und enthält die Geschichten:

  • »Aladin und die Wunderlampe«
  • »Sindbad, der Seefahrer«
  • »Ali Baba und die 40 Räuber«
  • »Der Geist in der Flasche«
  • »Kalif Storch«

Mit den Märchen aus 1001 Nacht auf eine Reise in den sagenumwobenen Orient

Eine abenteuerliche Welt voller Wünsche erfüllender Flaschengeister, gefährlicher Räuber und mutiger Helden erwartet die Hörer auf dem Hörbuch »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus...

Die Original-Hörspiele »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht« aus den 1950er- und 1960-Jahren als Hörbuch bei Der Audio Verlag

In den 1950er- und 1960er-Jahren produzierte Sándor Ferenczy, Deutschlands erster großer Schallplattenproduzent, eine Reihe wunderschöner Hörspiele für Kinder. Die mit eigens komponierter Orchestermusik untermalten Geschichten feierten damals große Erfolge. Darunter befanden sich auch Märchen aus 1001 Nacht, die von Sprecherlegenden wie Hans Paetsch und Eduard Marks auf zauberhafte Weise zum Leben erweckt wurden.

Das DAV-Hörbuch »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht« für alle Kinder ab 5 Jahren umfasst eine CD und enthält die Geschichten:

  • »Aladin und die Wunderlampe«
  • »Sindbad, der Seefahrer«
  • »Ali Baba und die 40 Räuber«
  • »Der Geist in der Flasche«
  • »Kalif Storch«

Mit den Märchen aus 1001 Nacht auf eine Reise in den sagenumwobenen Orient

Eine abenteuerliche Welt voller Wünsche erfüllender Flaschengeister, gefährlicher Räuber und mutiger Helden erwartet die Hörer auf dem Hörbuch »Aladin und die Wunderlampe und weitere Geschichten aus 1001 Nacht«.

»Aladin und die Wunderlampe« mit Charly Brauer, Helmut Peine u.v.a.

Als Aladins Vater stirbt, nimmt sich ein mysteriöser Zauberer des Jungen an. Aladin soll für ihn eine Lampe aus einer Höhle bergen. Sogleich leistet er den Worten des Zauberers Folge und steigt in die Tiefe hinab, in der besagte Lampe zu finden ist. Doch in seiner Aufregung vergisst Aladin das Öl aus der Lampe zu schütten und kippt es kurz darauf aus Versehen auf die Kleider des Zauberers. Unter dichtem Rauch und in einem grellem Licht löst sich der Mann in Luft auf. Voller Furcht rennt Aladin davon. Doch die Lampe, die der Junge immer noch fest in den Händen hält, birgt noch ein viel größeres Geheimnis, das Aladin schon sehr bald herausfinden soll.

»Sindbad, der Seefahrer« mit Hans Paetsch u.v.a.

Der Sultan von Persien hat seine einzige Tochter einem mongolischen Fürsten versprochen. Für die gefährliche Schiffsfahrt kommt für ihn nur Sindbad, der kühnste Seefahrer aller Zeiten, als Kapitän in Frage. Als das Schiff von Piraten angegriffen wird, kann Sindbad mit dem Steuermann und der Prinzessin fliehen. Allerdings ist ihr Leben noch nicht gesichert, denn die Insel, auf der sie stranden, birgt schreckliche Gefahren. Schafft es Sindbad dennoch, die Prinzessin zu ihrem künftigen Bräutigam zu führen?

»Ali Baba und die 40 Räuber« mit Hans Irle, Max Schweigmann u.v.a.

Die Brüder Kasim und Ali Baba beobachten eines Tages, wie der Hauptmann einer vierzigköpfigen Räuberbande eine Tür in einem Felsen mit den Worten »Sesam öffne dich« öffnet. Von Neugier getrieben tun die beiden Brüder es dem Hauptmann gleich, als dieser mit seinen Räubern davon gezogen ist. Ali Baba und Kasim können ihren Augen kaum trauen, als sie Unmengen von Gold, Diamanten und funkelnde Edelsteine in der Höhle vorfinden. Sie packen sich so viel von den Schätzen ein, wie sie tragen können. Doch Kasim reicht der erbeutete Reichtum nicht aus, weshalb er in der Nacht noch einmal zum Versteck zurückkehrt. Dabei wird er jedoch von den Räubern überrascht und gefangen genommen. Jetzt liegt es an Ali Baba seinen Bruder zu retten.

»Der Geist in der Flasche« mit Eduard Marx, Rolf Mamero u.v.a.

Bei einem Spaziergang durch den Wald, entdeckt ein junger Mann eine Flasche, in der ein merkwürdiges Wesen steckt. Es fordert, herausgelassen zu werden, und der Mann leistet seinem Wunsch Folge. Doch anstatt reich belohnt zu werden, meint das zu einem großen Geist herangewachsene Wesen, dass es seinem Befreier dafür den Hals brechen muss. Kann sich der Jüngling aus seiner misslichen Lage befreien?

»Kalif Storch« – das beliebte Märchen von Wilhelm Hauff mit Eduard Marks u.v.a.

Der Kalif von Bagdad und sein Großwesir haben von einem Krämer eine geheimnisvolle Dose erstanden. Sie enthält ein schwarzes Pulver, mit dem sich die beiden in Tiere verwandeln und deren Sprache verstehen können. Dabei ist nur eine einzige Regel zu beachten: Sie dürfen während der Prozedur auf keinen Fall lachen – dann müssen sie für immer Tiere bleiben. Als der Kalif und sein Wesir sich am nächsten Morgen in Störche verwandeln, wird ihnen ihr fröhliches Gemüt zum Verhängnis …

Hans Paetsch und viele weitere herausragende Sprecher entführen ins wundervolle Morgenland

Hans Paetsch gilt nicht umsonst als »Märchenonkel der Nation«. Seine unverwechselbare Stimme im Zusammenklang mit weiteren unvergessenen Sprecherlegenden wie Eduard Marks und vielen anderen macht dieses Hörbuch neben einem wunderbaren Ausflug in die Sagenwelt aus 1001 Nacht auch zu einer Zeitreise in die große Hörspielkunst der 50er- und 60er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Ein Muss für große und kleine Hörspiel- und Märchenfans!

Weitere märchenhafte Original-Hörspiele bei Der Audio Verlag:

Weiterlesen
Sprecher

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur am Hamburger Thalia Theater seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen, besonders von Kindersendungen, machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

0 h 58  min

1 CD

  • Genre:

    Kinder

  • Format:

    Hörspiel

  • Alter:

    ab 5 Jahren

  • Veröffentlichung:

    09.02.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0387-2

  • UVP:

    EUR 9,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.