Biografie

Der in Florenz geborene Journalist und Schriftsteller kannte Asien wie kaum ein anderer westlicher Journalist. Von 1972 bis 1997 war er dort Korrespondent des SPIEGEL. Er lebte schon vier Jahre in China, als er 1984 verhaftet, antirevolutionärer Aktivitäten beschuldigt, »umerzogen« und schließlich ausgewiesen wurde. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Japan und Thailand ging Terzani 1994 als SPIEGEL-Korrespondent nach Indien. 2004 erlag er einer Krebserkrankung.