Biografie

Stefan Konarske wurde 1980 in Stade geboren, verließ sein Elternhaus jung und verbrachte einen Teil seiner Schulzeit in Paris. Nach zweijähriger Theatererfahrung in einem Hamburger Privattheater besuchte er die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Konarske feiert große Erfolge als Theaterschauspieler, 2007 wurde er von »Theater heute« als »Bester Nachwuchsschauspieler« geehrt. Seit 2011 ist er Ensemblemitglied im Münchener Residenztheater.

Tatort-Kommissar Stefan Konarske in Film und Fernsehen
Stefan Konarske spielt auch in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen mit. 2005 war er in dem preisgekrönten Film »NVA« im Kino zu sehen. Daraufhin spielte er unter Regisseur Detlev Buck in dessen Filmen »Knallhart« und »Same Same But Different«. Nach verschiedenen Fernsehauftritten, darunter einzelne Tatort-Folgen, verkörpert er seit 2012 Oberkommissar Daniel Kossik im Tatort Dortmund.

Stefan Konarske als Sprecher für Der Audio Verlag
Für mehrere Sender, beispielsweise den RBB oder den SWR, hat Stefan Konarske bereits an Hörspielen mitgewirkt. Für DAV sprach er in dem Hörspiel zu Robert Musils »Die Verwirrungen des Zöglings Törleß«, die Hauptrolle.