Biografie

Corinna Kirchhoff, 1958 geboren, hat auf allen großen Bühnen des Landes (zum Beispiel am Burgtheater und der Berliner Schaubühne) gespielt und in zahlreichen Produktionen für Film und Fernsehen mitgewirkt. Sie wurde u.a. mit dem O.E. Hasse-Preis und dem Nestroy-Theaterpreis geehrt. Zahlreichen Hörspielen leiht sie ihre Stimme. In „Und was hat das mit mir zu tun? Ein Verbrechen im März 1945. Die Geschichte meiner Familie“ liest sie die Tagebucheinträge von Maritta, Sacha Batthyanys Großmutter.