Biografie

Felix Goeser wurde 1974 in Köln geboren. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg hatte er zahlreiche Engagements, so zum Beispiel am Deutschen Theater Berlin, am TAT Frankfurt, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg sowie am Theater Basel. Er wurde mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet und von der Zeitschrift »Theater Heute« zum »Schauspieler des Jahres 2006« gewählt.
Auch in mehreren Kurzfilmen und Fernsehproduktionen wirkte er mit, u. a. in einigen »SOKO«-Folgen sowie in »Zwei Engel für Amor« (2006, Arne Feldhuisen) oder » Mord mit Aussicht« (2007, Thorsten Wacker). Felix Goeser ist festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin.
Für DAV las er u. a. »Und die Nilpferde kochten in ihren Becken« von William S. Burroughs/Jack Kerouac ein.