DAV erhält 2x Platz 2 auf der hr2-Hörbuchbestenliste Dezember 2017

Platz 2 (wurde insg. 3x vergeben): Heimito von Doderer: »Die Strudlhofstiege« aus der Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

Die Jurybegründung: »Der Gesellschafts- und Großstadtroman »Die Strudlhofstiege« mit seinen zahlreichen ineinander verflochtenen Erzählsträngen und Zeitsprüngen spielt in den frühen Zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Peter Simonischek gelingt es in der 1996 produzierten Lesung, das vielstimmige Werk in all seinen Sprachstilen so zu durchdringen, dass eine ferne Welt heraufbeschworen wird.«

Platz 2 (Kinder/Jugendhörbuch): Peter Brown: »Das Wunder der wilden Insel«

Die Jurybegründung: »Das Robotermädchen Roz strandet nach einem Schiffsunglück auf einer von Tieren bewohnten Insel: Als einzige verrottet sie nicht, sondern wird von einer neugierigen Otterbande »aktiviert«. Langsam findet Roz sich zurecht in einer unbekannten Welt, in der sie anfangs gar nicht willkommen ist. Ein besonderes Vergnügen ist es, zu hören, wie das Vielstimmenwunder Stefan Kaminski die Roboterstimme von Roz anlegt und allen Tieren eine eigene Stimme verleiht: ganz große Sprecherkunst!«

Alle Infos zum Preis und alle zwölf Preisträger finden Sie hier.