Wir sind die Freeses – Leg doch ma das Handy wech

Hörspiel mit Andreas Altenburg

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Andreas Altenburg verleiht allen Familienmitgliedern eine knödelige Stimme und absurde Weltsicht. Jede Folge beginnt mit der Aufforderung »Leg doch mal das Handy wech«. Aber gern.«
Börsenblatt Spezial Hörbuch, Ronald Meyer-Arlt, 19.10.2017
»Witzig, überdreht, das ist diese Familie... nun findet man auf der Doppel-CD die alten Abenteuer und man kann ihre Strategien in der Alltagsbewältigung bewundern, die schon ein kleinwenig philosophisch sind.«
kinderspielmagazin.de, Wilfried Just, 29.10.2017
Inhalt

Nach dem riesigen Erfolg des ersten Teils von »Wir sind die Freeses.« erscheint nun endlich das zweite Hörbuch zur täglichen Radio-Comedy von NDR 2.

Oma Rosi, die erfolgreich ein eigenes Taxiunternehmen führt, ihre alleinerziehende Tochter Bianca, der 13-jährige Enkel Svenni, inselbegabt und heimlicher Star im Haus, und Untermieter Heiko sind Deutschlands beliebteste Comedy-Familie. Mit dem Handy am Ohr und dem Herz am rechten Fleck trotzen sie beherzt dem Alltagswahnsinn!

Autor

Andreas Altenburg

Im Jahre 1993 wurde Andreas Altenburg im zarten Alter von 23 in einem Weidenkörbchen beim Pförtner am Hamburger Rothenbaum abgegeben und gehört seitdem zum Betriebseigentum des Norddeutschen Rundfunks. In dieser Zeit schuf er bereits vor den Freeses legendäre Comedy-Formate wie »Wer piept denn da?« und »Frühstück bei Stefanie«. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Sprecher

Andreas Altenburg

Im Jahre 1993 wurde Andreas Altenburg im zarten Alter von 23 in einem Weidenkörbchen beim Pförtner am Hamburger Rothenbaum abgegeben und gehört seitdem zum Betriebseigentum des Norddeutschen Rundfunks. In dieser Zeit schuf er bereits vor den Freeses legendäre Comedy-Formate wie »Wer piept denn da?« und »Frühstück bei Stefanie«. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Hamburg.

3 h 23  min

3 CDs

  • Genre:

    Unterhaltung

  • Format:

    Hörspiel

  • Veröffentlichung:

    13.10.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0259-2

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.