Tod in der Provence. Ein Fall für Commissaire Leclerc

Gekürzte Fassung mit Wolfram Koch, Britta Steffenhagen

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Die Wechsel ihrer [Wolfram Koch und Britta Steffenhagen] Stimmen und der Perspektiven sind reizvoll, schaffen Abwechslung für den Hörer durch Tonfall und die unterschiedliche Art der Interpretation... Das sind neun Stunden perfekte Krimiunterhaltung.«
hr2 Kultur, Hörbuchzeit, Christian Kosfeld, 30.09.2016
»Pierre Lagrange schreibt mindestens so spannend wie seine Autorenkollegen. Er sowie die Sprecher Wolfram Koch und Britta Steffenhagen sorgen für ein 1a-Lesevergnügen über die Dauer von gut neun Stunden. Wow, wow, wow!«
literaturmarkt.info, Susann Fleischer, 09.05.2016
»Eine fesselnde Atmosphäre, interessante Mordfälle und ... [Wolfram Koch] vertonte die Geschichte so angenehm, dass ich ewig hätte zuhören können.«
www.gutowsky.de, 06.04.16
Inhalt

Ein mörderischer Sommer: „Tod in der Provence“ von Pierre Lagrange. Jetzt auf 1 Mp3-CD bei DAV, gelesen von Wolfram Koch und Britta Steffenhagen.

Sommer in der Provence. Der Himmel ist strahlend blau, der Duft der Lavendelfelder liegt in der Luft. Wie jeden Morgen dreht Albin Leclerc, Kommissar a.D., mit seinem Mops Tyson eine gemächliche Runde durch das Dorf. Im Café du Midi wird er wie jeden Morgen den besten Kaffee des Dorfes trinken und wie jeden Morgen seine ehemaligen Kollegen von der Streife mit seinen ewigen Fragen nerven. Doch heute ist alles anders: In den Feldern am Dorfrand liegt eine Leiche. Eine Frauenleiche. Und es fehlen: Die Füße. Als wäre das nicht genug, lässt ein ganz besonderes Kennzeichen Leclerc aufmerken. Die junge Frau war rothaarig. Ebenso rothaarig wie eine ganze Reihe junger Frauen, die in der Provence in den letzten Jahren scheinbar spurlos verschwanden und deren Verschwinden er nie aufklären konnte. Und ebenso rothaarig wie der letzte „Neuzugang“ im Dorf: Die junge Hamburgerin Hanna, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Niklas ein romantisch verfallenes Château renoviert und von einer Zukunft im malerischen Südfrankreich träumt. Leclerc ahnt, dass ihm nicht viel Zeit bleibt, um weitere Morde zu verhindern.

In dem meisterhaft komponierten Krimi „Tod in der Provence“ wird das Sommeridyll eines südfranzösischen Provinznests durch einen eiskalten Killer erschüttert. Doch dieser hat seine Rechnung ohne Commissaire Albin Leclerc gemacht, der im Ruhestand ganz besonders viel Zeit für eigenständige Ermittlungen hat…

„Tod in der Provence“ von Pierre Lagrange: Ein Hörbuch-Krimi von Der Audio Verlag, hochspannend gelesen von Wolfram Koch und Britta Steffenhagen

Commissaire Leclerc wird im Hörbuch „Tod in der Provence“ ganz wunderbar hintersinnig von dem beliebten Schauspieler und Hörbuchsprecher Wolfram Koch verkörpert. Mit viel Gefühl für dessen urfranzösische Eigenheiten gibt er Commissaire Leclerc eine ganz eigene Stimme. Wolfram Koch, ebenfalls bekannt als Frankfurter „Tatort“-Kommissar, hat für DAV bereits alle Hörbücher von Jussi Adler-Olsen eingelesen.

Britta Steffenhagen, die in dem Hörbuch-Krimi die Hamburgerin Hanna verkörpert, erweckt mit ihrer rauchigen Stimme die südfranzösische Idylle zum Leben. Dass hinter dieser Idylle das handfeste Grauen lauert, erkennt Hanna in „Tod in der Provence“ fast zu spät…

Für „Der Audio Verlag“ hat Britta Steffenhagen, Schauspielerin, Synchron- und beliebte Hörbuchsprecherin, bereits die Hörbücher »Little Bee« von Chris Cleave, «Nullzeit« sowie »Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke« von Karen Joy Fowler eingelesen.

Das Hörbuch „Tod in der Provence“ von Pierre Lagrange (Inhalt: 1 mp3-CD) ist bei der Audio Verlag erschienen.

Autor

Pierre Lagrange

ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Autors, der bereits mehrere Krimis und Thriller veröffentlicht hat. In der Gegend von Avignon führte seine Mutter ein kleines Hotel auf einem alten Landgut, das berühmt für seine provenzalische Küche war. »Tod in der Provence« ist der Auftakt einer Reihe um den liebenswerten Kommissar Leclerc.

Sprecher

Wolfram Koch

Wolfram Koch wurde 1962 in Paris geboren. Schon als Dreizehnjähriger hatte er im Kino in Voytech Jasnys Romanverfilmung »Ansichten eines Clowns« sein Debüt. 1983 bis 1986 besuchte er die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Er spielte seitdem u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Schauspiel Frankfurt, am Theatre National du Luxembourg und bei den Salzburger Festspielen. In Berlin hatte er Engagements am Schillertheater, an der Freien Volksbühne sowie am Deutschen Theater. So spielte er z. B. in »Die Cocktailparty« von Eliot und als »Othello« in den Kammerspielen des Deutschen Theaters, beides in der Regie von Jürgen Kruse. Ferner ist er in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen.

Wolfram Koch ist Sprecher im DAV-Hörbuch »Whale Rider« von Witi Ihimaera, »Immortalis« von Raymond Khoury und »Erbarmen«  von Jussi Adler-Olsen.

Britta Steffenhagen

Britta Steffenhagen, 1976 in Berlin geboren, ist Moderatorin, Schauspielerin und gefragte Synchron- und Hörbuchsprecherin. Für DAV las sie zahlreiche Produktionen ein, u. a. »Blutroter Tod« von Tetsuya Honda und »Was ich euch nicht erzählte« von Celeste Ng.

 

9 h 13  min

1 CD

  • Genre:

    Krimi

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-667-0

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.