Maigret – Die spannendsten Fälle

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Simenon ist der meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, mit einem Wort, der erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.« Die Zeit
Inhalt

Chapeau, Monsieur Simenon! – Eine neue Box mit Monsieur Maigrets spannendsten Fällen

Erneut ermittelt Kommissar Maigret bei DAV mit vier aufregenden Fälle, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch durch die üblichen Motive zusammengehalten werden: Paris, das Quai des Orfèvres, Monsieur Maigret und sein unnachahmlicher Ermittlungsstil. Mit Intuition, einzigartigem Gespür und der üblichen Abneigung gegenüber rationalen Argumenten, vertieft sich der große Pariser Kommissar in die Ermittlungen, die ihn diesmal über die Grenzen von Paris hinausführen. Gemeinsam mit dem SWR2 hat DAV eine zweite Maigret-Box zusammengestellt, gelesen von Joachim Nottke, Matthias Ponnier, Walter Renneisen, Leonard Steckel u.v.a., die die Herzen aller Simenon-Fans höherschlagen lassen wird: Vier spannende Maigret-Hörspiele von Georges Simenon, sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt von DAV.

Spannung im Gerichtssaal: Maigret vor dem Schwurgericht

Der kleine Werkstattbesitzer Gaston Meurant wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Familie zu gründen und ein ruhiges Leben zu führen. Doch eines Tages findet er sich unerwartet vor Gericht wieder. Die Anklage: Mord. Er wird beschuldigt, seine vermögende Tante und ein vierjähriges Mädchen umgebracht zu haben. Aber Kommissar Maigret zweifelt an der Schuld des Angeklagten und stellt auf eigene Faust Ermittlungen an. Die Resultate dieser Ermittlungen legt er nun dem Gericht vor.

Maigret ermittelt in der Heimat: Maigret und die Affäre Saint-Fiacre (Teil 1 und 2)

Ein anonymer Brief kommt in Paris bei der Kriminalpolizei an: »Während der ersten Messe wird die Gräfin von Saint-Fiacre sterben.« Kommissar Maigret kennt die Gräfin; sein Vater war der Gutsverwalter auf Saint-Fiacre. Deshalb beschließt der Kommissar, an den Ort seiner Kindheit zu fahren und diesen Mord zu verhindern.

Verschwundene Dienstwaffe: Maigret und sein Revolver

Madame Maigret ruft ihren Gatten in seinem Büro an. Bei ihr zu Hause sitzt ein ziemlich verstört wirkender junger Mann, der den Kommissar in einer dringlichen Angelegenheit persönlich sprechen will. Als Frau Maigret ihn einen Augenblick alleine im Salon lässt, entwendet er den Revolver des Kommissars und verschwindet. Maigret macht sich auf die Suche…

Mysteriöser Mord: Maigret und die Unbekannte

An einem einsamen Platz in Paris wird um drei Uhr nachts die Leiche eines schönen jungen Mädchens gefunden. Wer ist die Unbekannte? Warum musste sie sterben? Eigentlich ist Inspektor Lognon, den man nicht zu Unrecht »Inspektor Pechvogel« nennt, für diesen Bezirk zuständig. Aber Kommissar Maigret, den es in dieser Märznacht zufällig in Lognons Revier verschlagen hat, übernimmt die Ermittlungen.

Die neue Simenon-Hörspielbox mit Kommissar Maigrets spannendsten Fällen

Die neue Hörspielbox, in der vier spannende Maigret-Hörspiele enthalten sind, erscheint bei DAV auf 5 CDs. Es handelt sich um erneut hochkarätig besetzte Produktionen des SWR2. Sprecher wie Leonard Steckel, Joachim Nottke und Matthias Ponnier verleihen dieser Hörspieledition ihren ganz eigenen Charme.

Außerdem bei Der Audio Verlag erschienen:

Georges Simenon: Maigret – Die besten Fälle. Hörspiel mit Paul Dahlke, Klausjürgen Wussow, Hans Clarin und Horst Frank. Darin enthalten:

  • Maigret und seine Skrupel
  • Maigret und die Groschenschenke
  • Maigret und der gelbe Hund
  • Maigret und die Bohnenstange
  • Maigret und die schrecklichen Kinder
Autor

Georges Simenon

Georges Simenon wurde am 3. Februar 1903 in Lüttich geboren. Nach Abschluss der Schule arbeitete Georges Simenon zunächst als Aushilfe im Buchhandel und später als Journalist bei der Gazette de Liège.

Georges Simenon als Schriftsteller

1920 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem Pseudonym Georges Sim. 1922 zog er nach Paris, arbeitete als Sekretär und Reisebegleiter. Er wurde zu einem der produktivsten Schriftsteller weltweit: 500 Millionen Bücher wurden inzwischen von ihm in 44 Ländern veröffentlicht, er schrieb unter 22 verschiedenen Pseudonymen und brauchte etwa 10 Tage, um einen Roman zu schreiben. So wie er schrieb, lebte er auch: intensiv und voller Ausschweifungen.

1945 zog er nach Kanada und später nach Arizona. Zehn Jahre später kehrte er nach Europa zurück. 1973 verabschiedete Georges Simenon sich, aufgrund anhaltender schlechter Kritiken, von der Schriftstellerei. Er verstarb 1989 an Krebs.

Georges Simenon und Inspektor Maigret

1930 schuf er seine berühmteste Figur, »Inspektor Maigret« und publizierte erstmals unter seinem wirklichen Namen. Er schrieb 103 Folgen von Maigret, wovon viele mit insgesamt 29 verschiedenen Darstellern verfilmt wurden.

Simenon bei Der Audio Verlag

Im DAV sind von Georges Simenon „Das Haus am Kanal“ und „Maigret – Die besten Fälle“ erschienen: hochkarätig besetzte Radioproduktionen als Hörspiele, die auch heute noch eine riesige Fangemeinde haben.

Sprecher

Joachim Nottke

Joachim Nottke war Schauspieler, Drehbuchautor, Sprecher und Synchronsprecher. Er schrieb Drehbücher für »Kommissariat 9« (1973), für zwei »Tatort«- Folgen und die Fernsehserie »Direktion City« (1985). Als Synchronsprecher lieh er zahlreichen international bekannten Schauspielern seine Stimme, so z.B. George Kennedy, u.a. in »Dallas« und Robert Mitchum, u.a. in »Eine Frage der Ehre«, »Der Himmel über der Wüste« oder »Kap der Angst«. Er wirkte außerdem in zahlreichen Hörspielen als Sprecher mit, so zum Beispiel als Erzähler in »Bibi Blocksberg«, »Die Nibelungen« und »Black Sabbath«.

Matthias Ponnier

Matthias Ponnier wurde in Berlin geboren. Seine Karriere begann als Theaterschauspieler. Seit über 30 Jahren ist er in zahlreichen Fernsehfilmen und -serien zu sehen, u. a. in »Tatort«, »Polizeiruf 110« und »Kinderärztin Leah«. Matthias Ponnier gilt gleichzeitig als renommierter Synchron- und vielbeschäftigter Hörspielsprecher, u. a. in »Die fünfte Frau« von Henning Mankell, »Inspektor Jury« von Martha Grimes und J. R. R. Tolkiens »Der Herr der Ringe«.

4 h 25  min

5 CDs

  • Genre:

    Krimi

  • Format:

    Hörspiel

  • Veröffentlichung:

    01.02.2015

  • ISBN:

    978-3-86231-495-9

  • UVP:

    EUR 19,99
    |
    SFR 28,50

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.