Hunger

Ungekürzte Fassung mit Uwe Friedrichsen

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Keine literarische Erfahrung hat sich mir tiefer eingeprägt als Knut Hamsuns ›Hunger‹.« Roger Willemsen
Inhalt

Hungernder Poet am Rand der Gesellschafft in der Klassiker-Reihe »Große Werke. Große Stimmen.«

Der namenlose Protagonist des Romans »Hunger« von Knut Hamsun lebt als talentierter aber erfolgloser Schriftsteller in Norwegens Hauptstadt des 19. Jahrhunderts, Kristiania, dem heutigen Oslo.Eine Zeit lang gelingt es dem jungen Mann, sich mit einigen Zeitungartikeln über Wasser zu halten. Doch die Aufträge ebben ab und er muss sein Zuhause – eine ärmliche Dachkammer – aufgeben. Seines Obdachs und Schreibplatzes beraubt, irrt der junge Schriftsteller hungernd durch die Straßen Kristianias und versucht auf Parkbänken Romane und Artikel zu Papier zu bringen. Gezeichnet von den Auswirkungen des Hungers, ist er bald dem Wahnsinn nahe. Knut Hamsuns realistische Beschreibung des Künstlers und seines Ringens – erst um Anerkennung und, als diese nicht erfolgt, um das nackte Überleben – brachten ihm den literarischen Durchbruch. »Hunger« diente zudem einigen Schriftstellergrößen des 20. Jahrhunderts, wie Franz Kafka oder Hermann Hesse, als Vorbild.

Eine ungekürzte Lesung mit Uwe Friedrichsen in der DAV-Reihe »Große Werke. Große Stimmen.«, produziert vom hr

Das Hörbuch zum Roman »Hunger« ist eine Produktion des hr und wurde von dem Schauspieler und Hörbuchsprecher Uwe Friedrichsen eingelesen. Dieser versteht es, das Pendeln zwischen Schöpfungswillen und Verdruss, zwischen Wahnsinn und Hoffnungslosigkeit des Protagonisten facettenreich darzustellen. Uwe Friedrichsen ist zudem Sprecher vieler weiterer Hörbücher von Der Audio Verlag. So hat er beispielsweise »Henriette Bimmelbahn« von James Krüss eingelesen. Die ungekürzte Lesung »Hunger« ist bei DAV im mp3-Format mit einer Laufzeit von mehr als sieben Stunden auf einer CD erschienen.

Knut Hamsuns erster literarischer Erfolg »Hunger« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Der norwegische Schriftsteller Knut Hamsun (1859-1952) verarbeitete in »Hunger« seine eigenen Erfahrungen als erfolgloser Autor. Nach einigen Gelegenheitsjobs in den USA und journalistischen Versuchen in Norwegen brachte ihm sein 1890 erschienener Roman den literarischen Durchbruch. Hamsun gilt aufgrund seines Werkes als einer der bedeutendsten Schriftsteller Norwegens – 1920 wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Später geriet Hamsun aufgrund seiner Befürwortung des deutschen Nationalsozialismus zunehmend in die Kritik. Das Hörbuch »Hunger« ist in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« als ungekürzte Lesung, produziert vom hr, im DAV erschienen.

Sprecher

Uwe Friedrichsen

Uwe Friedrichsen, geboren 1934, ist Schauspieler, Hörbuch- und Synchronsprecher. Neben unzähligen Theaterengagements und Fernsehproduktionen wirkte er auch als Synchronsprecher an Hollywoodfilmen wie »Lethal Weapon« und »Columbo« mit. Anlässlich seines 60-jährigen Bühnenjubiläums wurde er zum Ehrenmitglied der Hamburger Volksbühne ernannt. Für DAV sprach er unter anderem die Krüss-Klassiker »Ein Eisbär ist kein Pinguin«, »Weihnachten im Leuchtturm auf den Hummerklippen« und »Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde«.

Foto: © picture alliance/dpa/Jörg Carstensen

6 h 25  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • Übersetzer:

    Julius Sandmeier

  • ISBN:

    978-3-86231-865-0

  • UVP:

    EUR 10,00
    |
    SFR 14,90

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.