Fräulein Else

Ungekürzte Fassung mit Elisabeth Trissenaar

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Die Trissenaar gestaltet furios den inneren Monolog der gequälten Else, die um Selbstachtung ringt, an Suizid denkt und sich zu einem ungewöhnlichen Schritt entschließt. Ein knapp zweistündiges Hör-Ereignis!«
Sächsische Zeitung, Rainer Kasselt, 21.07.2018
Inhalt

Arthur Schnitzlers Novelle »Fräulein Else« als ungekürzte Lesung bei DAV, gelesen von Elisabeth Trissenaar

Ein Expressschreiben trifft ein im mondänen südtiroler Hotel in San Martino di Castrozza. Es ist an das Fräulein Else adressiert, der nichts Gutes schwant. Und tatsächlich: »Die Sache mit Papa ist akut geworden … eine verhältnismäßig lächerliche Summe, 30.000 Gulden … ob du uns nicht die Liebe erweisen und mit Dorsday reden könntest?«

Ein psychologisches Meisterwerk – Arthur Schnitzlers Novelle als Hörbuch

Als pflichtbewusste Tochter spricht das Fräulein Else natürlich mit Dorsday, wenn auch weniger nonchalant als sie sich das vorstellte. Der alternde Kunsthändler willigt ein, das fehlende Geld zu telegrafieren, jedoch unter einer Bedingung: Er will das Fräulein Else nackt sehen.

Ein furioser Monolog interpretiert in einer ungekürzten Lesung von Elisabeth Trissenaar

Das Fräulein Else ist wie gelähmt. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu ihrem Vater und der Sehnsucht nach Selbstbestimmung sieht sie sich zusehends verstrickt in einer ausweglosen Situation. Elisabeth Trissenaar leiht der Neunzehnjährigen im...

Arthur Schnitzlers Novelle »Fräulein Else« als ungekürzte Lesung bei DAV, gelesen von Elisabeth Trissenaar

Ein Expressschreiben trifft ein im mondänen südtiroler Hotel in San Martino di Castrozza. Es ist an das Fräulein Else adressiert, der nichts Gutes schwant. Und tatsächlich: »Die Sache mit Papa ist akut geworden … eine verhältnismäßig lächerliche Summe, 30.000 Gulden … ob du uns nicht die Liebe erweisen und mit Dorsday reden könntest?«

Ein psychologisches Meisterwerk – Arthur Schnitzlers Novelle als Hörbuch

Als pflichtbewusste Tochter spricht das Fräulein Else natürlich mit Dorsday, wenn auch weniger nonchalant als sie sich das vorstellte. Der alternde Kunsthändler willigt ein, das fehlende Geld zu telegrafieren, jedoch unter einer Bedingung: Er will das Fräulein Else nackt sehen.

Ein furioser Monolog interpretiert in einer ungekürzten Lesung von Elisabeth Trissenaar

Das Fräulein Else ist wie gelähmt. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu ihrem Vater und der Sehnsucht nach Selbstbestimmung sieht sie sich zusehends verstrickt in einer ausweglosen Situation. Elisabeth Trissenaar leiht der Neunzehnjährigen im Hörbuch zu Arthur Schnitzlers Novelle ihre Stimme und beweist dabei ein untrügliches Gespür für das Wanken, die Leidenschaften, Hoffnungen und Ängste der jungen Heranwachsenden. Das Hörbuch ist bei Der Audio Verlag in einer ungekürzten Lesung auf 1 mp3-CD erschienen.

Weitere Hörbücher von Arthur Schnitzler bei DAV:

Weiterlesen

1 h 47 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    09.03.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0446-6

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.