Eine große Zeit

Gekürzte Fassung mit Heikko Deutschmann

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Wien, 1913: Lysander Rief, ein aufstrebender junger Schauspieler, lernt in der Praxis seines Psychoanalytikers die betörende Hetti Bull kennen und ist ihr sofort verfallen. Hetti öffnet ihm die Türen zum ausschweifenden Wiener Künstlerleben und spielt mit ihm ein undurchschaubares Spiel aus Verführung und Verrat, das ihn schließlich zur Flucht nach London und in die Arme britischer Agenten treibt. Ein großer, wahrhaftiger Roman über die Tiefen der menschlichen Psyche und über eine rastlose Epoche am Rande des Abgrunds. Psychoanalyse, Erster Weltkrieg, Spionage – „Eine große Zeit“ – nie war William Boyd spannender!

Autor

William Boyd

William Boyd wurde in Ghana geboren und gehört zu den überragenden europäischen Erzählern der Gegenwart. Boyd studierte Romanistik, Anglistik und Philosophie. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher. Boyd wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt für seinen Roman »Ruhelos« mit dem Costa Novel Award. Außerdem erschienen im Berlin Verlag »Das Schicksal der Nathalie X« sowie »Brazzaville Beach«, »Unser Mann in Afrika« und »Die blaue Stunde«.
William Boyd lebt mit seiner Frau in London und Südfrankreich. Bei Der Audio Verlag sind von ihm »Eine große Zeit« und »Einfache Gewitter« erschienen.

Sprecher

Heikko Deutschmann

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck/Österreich geboren. An der Berliner Hochschule der Künste absolvierte er von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium und studierte 1997/98 an der Drehbuchakademie der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Erstes Engagement erhielt er 1983 bis 1985 an der Berliner Schaubühne, weitere Engagements am Hamburger Thalia Theater, Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Zürich. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen, u. a. »Planet der Kannibalen« (2001) und »Sternzeichen« (2003). Auch konnte man ihm in Fernsehproduktionen erleben, u. a. »Der Mond scheint auch für Untermieter« (1995), »Der Laden« (1998), »In Sachen Kaminski« (2005) und »Das unreine Mal«, sowie Rollen in den »Tatort«-Episoden »Eine ehrliche Haut« (2001) und »Heimspiel« (2004). Für seine außergewöhnliche Sprecherleistung erhielt Heikko Deutschmann 2006 den Sprecher-Preis »Osterwold«. 2007 stand er erneut für eine »Tatort«-Episode sowie für weitere Krimiserien wie »Unschuldig?!« und »Der Kriminalist« vor der Kamera.

Heikko Deutschmann ist unter anderem Sprecher in den DAV – Hörbüchern »Achilles Verse. Mein Leben als Läufer« und »Achilles’ Laufberater« von Achim Achilles, »Scriptum« von Raymond Khoury, »Der romantische Egoist« von Frédéric Beigbeder, »Weißer Schatten« von Deon Meyer und »Der Mackenzie Coup« von Ian Rankin.

7 h 36  min

6 CDs

  • Genre:

    Krimi/Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    01.03.2012

  • ISBN:

    978-3-86231-181-1

  • UVP:

    EUR 22,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.