Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Brechts Dramen sind wahre Klassiker und doch bis heute aktuell. Das Theater verdankt Brecht große Stücke und unsterbliche Songs. Diese umfangreiche Hörspieledition umfasst die wichtigsten Bühnenwerke des Dramatikers aus dem Fundus deutscher Rundfunkarchive von »Mutter Courage und ihre Kinder« bis zu »Der gute Mensch von Sezuan«. In hochkarätiger Besetzung mit Bernhard Minetti, Klausjürgen Wussow, Ernst Jacobi u.v.a. – und versehen mit einer Einleitung durch den Theaterkritiker Wolfgang Höbel – sind die vorliegenden 10 CDs ein einzigartiges Hörerlebnis und ein Zeugnis aus 50 Jahren Rundfunkkultur.

Hörspiele mit Bernhard Minetti u.v.a.
10 CDs | 10 h 46 min

Autor

Bertolt Brecht

Bertolt Brecht, geboren 1898 in Augsburg, war Autor, Dramaturg und Theaterkritiker. Brechts erste Gedichtsammlung Die Hauspostille erschien 1927. Seinen größten Theatererfolg feierte er 1928 mit der Dreigroschenoper, seineTheorie des »epischen Theaters«eröffnete der Bühne neue Wege. 1933 emigrierte Brecht in die USA,1948 kehrte er nach Ost-Berlinzurück. Er starb 1956.

Sprecher

Bernhard Minetti

Bernhard Minetti wurde 1905 in Kiel geboren. Während seines Studiums der Germanistik und Theaterwissenschaft wuchs in ihm der Wunsch, Schauspieler zu werden. Schließlich wurde er an einer dem Berliner Staatstheater angeschlossenen Schauspielschule angenommen.
Er spielte an verschiedenen Theatern u. a. auch am Berliner Staatstheater. Nach dem Ende der Nazi-Herrschaft wurde er ähnlich wie Gustaf Gründgens als Sympathisant und Nutznießer des Regimes angefeindet. Dennoch erhielt er wieder Engagements. Am Schiller-Theater in Berlin wurde er zu einem der größten Charakterdarsteller in den 1970er Jahren. Bekannt ist Bernhard Minetti auch für seine Hörspielrollen. Er starb 1998 in Berlin.

Klausjürgen Wussow

Klausjürgen Wussow, geboren in Cammin in Pommern (heute Kamien Pomorski). Er debütierte an der Volksbühne Schwerin. Weitere Stationen seiner Theaterkarriere waren unter anderem das Hebbel-Theater in Berlin, das Theater am Schiffbauerdamm sowie die Städtischen Bühnen in Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Zürich und München. Von 1964 bis 1986 war er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.

Einem breiten Publikum wurde Klausjürgen Wussow durch seine Film- und Fernsehrollen, insbesondere als Professor Brinkmann in der TV-Serie »Schwarzwaldklinik« (1985–88, 70 Folgen), bekannt. Ebenfalls in die Rolle als Arzt schlüpfte er in der Serie »Klinik unter Palmen« (1996–2003). Daneben gibt es kaum eine deutsche Serie, in der er keinen Gastauftritt hatte, u.a. in »Das Traumschiff«, »Tatort« und »Unser Charly«. 1985 wurde ihm die Goldene Kamera verliehen.

Klausjürgen Wussow war insgesamt viermal verheiratet. Aus der Ehe mit der Schauspielerin Ida Krottendorf (bis 1991) stammen zwei Kinder, Barbara und Alexander Wussow, beide ebenfalls Schauspieler. Er starb am 19. Juni 2007 in Rüdersdorf bei Berlin.

Foto: © picture alliance/dpa/KPA

Foto: Porträt des Schauspielers Klausjürgen Wussow. Undatiert.

10 h 46  min

10 CDs

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Hörspiel

  • Veröffentlichung:

    12.01.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0503-6

  • UVP:

    EUR 29,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.