Die Strudlhofstiege

Ungekürzte Fassung mit Peter Simonischek

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»...die Strudlhofstiege ist ein großes Sommerbuch. Ein ewiger August scheint die Welt in seinen Bann genommen zu haben, und Peter Simonischeks warme, einschmeichelnde Lesart macht diese Stimmungsprosa zum Hörgenuss.«
Börsenblatt Spezial Hörbuch, Wolfgang Schneider, 19.10.2017
»Doderers komplexer, oft verschachtelter Satzbau macht eine Lektüre nicht gerade leicht... Umso herausragender ist, wie Schauspieler Peter Simonischek mit diesem Text umgeht. Mit geradezu unerschütterlicher Ruhe und Übersicht liest er diesen Roman, allen Einschüben mit Klammern und Gedankenstrichen zum Trotz... eine Idealbesetzung für dieses Hörbuch.«
WDR 3 Mosaik, Christoph Vratz, 28.09.2017
Inhalt

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Im Mittelpunkt von Doderers Großstadtroman steht der Amtsrat und Major a.D. Melzer. Doch nicht nur sein Leben wird hier erzählt. Es sind die kleinen und großen Geschichten, die Dialoge und Reflexionen zahlreicher Akteure aus der Wiener Gesellschaft, die das Besondere dieses Romans ausmachen. Alle Fäden laufen zusammen an der Strudlhofstiege – hier streifen sich persönliche Schicksale, finden Begegnungen statt und gehen wieder auseinander. Vielschichtig, mit feinem Humor und kunstvoll konstruiert, entsteht mit Simonischeks Lesung ein funkelndes Kaleidoskop, das den Blick auf eine gesamte Epoche eröffnet.

Sprecher

Peter Simonischek

Peter Simonischek geboren 1946 in Graz. Diverse Engagements in der Schweiz, am Staatstheater Darmstadt, am Schauspielhaus Düsseldorf und an der Berliner Schaubühne. Seit 1999 Ensemblemitglied am Burgtheater Wien. Er spielte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Daneben trat er als Sprecher in zahlreichen Hörbuch-Produktionen hervor u. a. in Thomas Bernhard, Siegfried Unseld: Der Briefwechsel, der 2010 den Deutschen Hörbuchpreis gewann.

33 h 25  min

3 CDs

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    08.09.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0229-5

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.