Der Verschollene

Ungekürzte Fassung mit Peter Simonischek

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Franz Kafkas »Der Verschollene« als ungekürzte Lesung mit Peter Simonischek in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« bei DAV

Der in Prag aufgewachsene Karl Rossmann wird im Alter von sechzehn Jahren von seinen Eltern nach Amerika geschickt. Auf seiner unfreiwilligen Reise durch das Land trifft er auf Heizer, Bankiers und Senatoren, trunkene Maschinenschlosser, Liftboys, einsame Mädchen, Studenten und Laufburschen. Wie ein Blatt im Wind wird der junge Karl Rossmann durch alle Gesellschaftsklassen Amerikas geweht, wobei die Reise immer weiter abwärts geht. Die ungekürzte Lesung erscheint als Hörbuch in der DAV-Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«.

Eine unvollendete Reise – Kafkas Romanfragment »Der Verschollene« erscheint in einer großartigen Hörbuchproduktion des rbb

Die Zeilen über den Abstieg des jungen Karl Rossmann aus Prag sind der einzige Roman Kafkas, der auf einer umfassenden Recherche beruht, da Kafka Amerika selbst nie bereiste. Trotzdem sind die Parallelen zu seinen Werken »Das Urteil« und »Die Verwandlung« nicht zu übersehen. Kafka selbst äußerte die Idee, die drei Texte in einem Band mit dem Titel »Söhne« zusammenzufassen. Und tatsächlich...

Franz Kafkas »Der Verschollene« als ungekürzte Lesung mit Peter Simonischek in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« bei DAV

Der in Prag aufgewachsene Karl Rossmann wird im Alter von sechzehn Jahren von seinen Eltern nach Amerika geschickt. Auf seiner unfreiwilligen Reise durch das Land trifft er auf Heizer, Bankiers und Senatoren, trunkene Maschinenschlosser, Liftboys, einsame Mädchen, Studenten und Laufburschen. Wie ein Blatt im Wind wird der junge Karl Rossmann durch alle Gesellschaftsklassen Amerikas geweht, wobei die Reise immer weiter abwärts geht. Die ungekürzte Lesung erscheint als Hörbuch in der DAV-Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«.

Eine unvollendete Reise – Kafkas Romanfragment »Der Verschollene« erscheint in einer großartigen Hörbuchproduktion des rbb

Die Zeilen über den Abstieg des jungen Karl Rossmann aus Prag sind der einzige Roman Kafkas, der auf einer umfassenden Recherche beruht, da Kafka Amerika selbst nie bereiste. Trotzdem sind die Parallelen zu seinen Werken »Das Urteil« und »Die Verwandlung« nicht zu übersehen. Kafka selbst äußerte die Idee, die drei Texte in einem Band mit dem Titel »Söhne« zusammenzufassen. Und tatsächlich begegnen wir ihm in dieser Produktion des rbb wieder: dem verstoßenen Sohn, der einen Platz sucht in der Gesellschaft.

Peter Simonischek nimmt den Hörer mit auf eine packende Reise durch Amerika

Der Schauspieler Peter Simonischek ist in dieser Produktion des rbb die ideale Besetzung. Er schöpft in dieser ungekürzten Lesung von Kafkas Roman »Der Verschollene« (ursprünglich 1927 unter dem Titel »Amerika« veröffentlicht) aus einem reichen Schatz von Stimmlagen und Betonungen. Mal leise und nachdenklich, mal getrieben und freischwebend. Die ungekürzte Lesung erscheint als Hörbuch bei Der Audio Verlag in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« auf 1 mp3-CD.

Weitere Hörbücher von Franz Kafka bei DAV:

Weiterlesen
Sprecher

Peter Simonischek

Peter Simonischek geboren 1946 in Graz. Diverse Engagements in der Schweiz, am Staatstheater Darmstadt, am Schauspielhaus Düsseldorf und an der Berliner Schaubühne. Seit 1999 Ensemblemitglied am Burgtheater Wien. Er spielte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Daneben trat er als Sprecher in zahlreichen Hörbuch-Produktionen hervor u. a. in Thomas Bernhard, Siegfried Unseld: Der Briefwechsel, der 2010 den Deutschen Hörbuchpreis gewann.

10 h 10 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    08.09.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0213-4

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.