Der Stechlin

Ungekürzte Fassung mit Hans Paetsch

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Paetsch ist ein Meister der Rhythmik, der Übergänge und der Phrasierung. Oft liest er mit einem Augenzwinkern und immer mit einem wachen Gespür für Fontanes Ironie.«
WDR 3, Christoph Vratz, 18.03.2016
»... so kann man diesen großartigen Roman nun in der Interpretation von Hans Paetsch hören und sich voller Spannung auf die Geschichte der Familie von Stechlin, auf die klugen und heftigen Gespräche, die am Haus geführt werden, einlassen.«
hr2 Kultur, Sendung Hörbuchzeit, Dorothee Meyer-Kahrweg, 30.04.2016
»Hans Paetsch + Fontane, das kann man wie Musik hören.«
amazon.de, Josef Fromholzer, 01.05.2016
»›Der Stechlin‹ ist eines der schönsten und poetischsten Bekenntnisbücher der Weltliteratur.« Lausitzer Rundschau
Inhalt

»Der Stechlin« – Theodor Fontanes letztes Meisterwerk als ungekürzte Lesung in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

Als Theodor Fontane seinen großen Roman um den fröhlichen Major a.D. Dubslav von Stechlin schrieb, wusste er, dass dieser sein letzter langer Text sein würde. Zu müde und kraftlos fühlte er sich bereits – das Alter machte ihm zu schaffen. Umso eindrucksvoller wurde aber das Werk, welches letztlich erst einen Monat nach Fontanes Tod im September 1898 erschien: Es ist ein Abbild aller wichtiger philosophischer, kultureller und politischer Bewegungen der Jahrhundertwende – und dabei so unterhaltsam, raffiniert und voller Leben wie kaum ein anderer Gesellschaftsroman. Nach den großartigen Produktionen von Fontanes »Mathilde Möhring«, »Grete Minde«, »Die Poggenpuhls«, »Unterm Birnbaum«, und »Meine Kinderjahre« erschien »Der Stechlin« in Zusammenarbeit mit dem hr2 als Hörbuch bei Der Audio Verlag: In einer ungekürzten Lesung zeichnet Sprecher Hans Paetsch die Geschehnisse um Dubslav von Stechlin auf 2 mp3-CDs nach.

Gesellschaftlich brisante Themen, Diskussionen voller Witz und Esprit und ein See, der alle Stimmungen einfängt

Das große Schloss, in dem der 65-jährige Dubslav von Stechlin lebt, mag abgelegen und verlassen wirken, aber sein lebensfroher Hausherr schafft es ohne Mühen, das märkische Gut auf spektakuläre Art und Weise mit Leben zu füllen. Stets um heitere Debatten und eine rege Gesprächskultur bemüht, führt er Menschen aller Schichten und Generationen zusammen und erfreut sich am daraus entstehenden geistigen Austausch. So werden von verschiedensten Charakteren konservative und fortschrittliche Ansichten gegeneinander abgewogen, Generationsunterschiede erörtert und gesellschaftliche Entwicklungen kommentiert. Ihr Zeuge ist dabei immer der große, sagenumwobene Stechlinsee: Er steht in Wechselwirkung mit allem Geschehen und wird so zum Ideal von Weltverbundenheit, Verständigung und gedanklicher Beweglichkeit. Fontanes fesselnder Gesellschaftsroman wurde in Koproduktion mit dem hr2 als ungekürzte Lesung veröffentlicht – ein Hörgenuss für alle, die Klassiker lieben.

Theodor Fontanes »Der Stechlin« als Hörbuch bei DAV – eine ungekürzte Lesung des hr2 mit Hans Paetsch

Der im Jahr 1909 geborene Hans Paetsch war Schauspieler, Regisseur und einer der bekanntesten Hörspiel- und Synchronsprecher der BRD. Da er zahllosen erfolgreichen Kinderhörbüchern seine Stimme geliehen hat, gilt er heute noch immer als »Märchenonkel der Nation«. Doch auch als Schauspieler und Regisseur machte sich Paetsch einen Namen, allen voran am berühmten Hamburger Thalia Theater, für welches er 28 Jahre lang aktiv war. Er hatte außerdem Auftritte in diversen Filmen und Serien wie »Insel der Träume« (1990/1991), »Das Erbe der Guldenburgs« (1987, 1989/1990) oder »Sieben Monde« (1998). Noch kurz vor seinem Tod im Jahr 2002 war seine Stimme in Tom Tykwers »Lola rennt« zu hören. Von der jahrzehntelangen Erfahrung Paetschs profitiert das Hörbuch »Der Stechlin« von Theodor Fontane auf einzigartige Weise: Ruhig, exakt und vollendet präsentiert der Sprecher den vielgepriesenen Klassiker und schafft es dabei stets, den Hörer in seinen Bann zu ziehen.

Sprecher

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur am Hamburger Thalia Theater seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen, besonders von Kindersendungen, machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

14 h 12  min

2 CDs

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-727-1

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.