Der gute Psychologe

Gekürzte Fassung mit Matthias Brandt

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Der gute Therapeut ist ein einfühlsamer und erfahrener Seelenforscher. Am College bringt er Studenten bei, was gute Verhaltenstherapie erreichen kann. In seiner Praxis geben sich verzweifelte Patienten die Klinke in die Hand. Ganz nebenbei versucht er, sein eigenes emotionales Chaos in den Griff zu bekommen, denn seine große Liebe ist verheiratet und mit seinem Kind in eine andere Stadt gezogen. Als eine neue Patientin, die ebenfalls ihr Kind aufgeben musste, seinen Rat sucht, findet er auch eine Stimme für seine eigene Sehnsucht. Ein lehrreicher Roman über die Widersprüche zwischen Theorie und Praxis und über die Kraft der Liebe.

Autor

Noam Shpancer

Noam Shpancer,  geboren 1959 in einem Kibbuz, lebt heute in den USA. Er ist Professor für klinische Psychologie an der Universität von Ohio und arbeitet nebenbei als Therapeut. Sein Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Angstpatienten. »Der gute Psychologe« ist sein erster Roman.

Sprecher

Matthias Brandt

Matthias Brandt wurde 1961 in Berlin als Sohn von Willy und Rut Brandt geboren. Nach dem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover folgten Engagements am Nationaltheater Mannheim und am Bayerischen Staatsschauspiel.Er war Ensemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden, Nationaltheater Mannheim, Schauspiel Bonn, Bayerisches Schauspiel Renaissancetheater Berlin, Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Bochum und Schauspiel Frankfurt. Brandt wirkte in zahlreichen Fernseh-Produktionen mit, unter anderem in verschiedenen »Tatort«-Filmen und anderen ARD-Krimis. 2003 spielte er die Rolle des Günter Guillaume in dem Fernsehfilm »Im Schatten der Macht«, der die letzten Tage vor dem Rücktritt Willy Brandts vom Amt des Bundeskanzlers schildert. In den deutschen Kinos 2005 an der Seite von Ulrich Matthes in dem Mystery-Drama »Vineta« zu sehen.

8 h 24 min

6 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    16.09.2011

  • ISBN:

    978-3-86231-136-1

  • UVP:

    EUR 24,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.