Das Marmorbild

Ungekürzte Fassung mit Maria Becker

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Eichendorff war und ist einer der beliebtesten Dichter in der Geschichte der deutschen Literatur.« Marcel Reich-Ranicki
Inhalt

Zwischen Fantasie und Wirklichkeit: Die schaurig-schöne Novelle »Das Marmorbild« von Joseph von Eichendorff als Hörbuch in der DAV-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

In seiner Novelle »Das Marmorbild« spielt Joseph von Eichendorff mit den Grenzen zwischen Realität und Einbildung, zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Der Klassiker, der 1818 veröffentlicht wurde, erzählt die Geschichte des jungen Florio, der bei einem Besuch in Lucca Orten und Gestalten begegnet, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen. Das Hörbuch, eine vom NDR produzierte, ungekürzte Lesung mit Maria Becker, ist bei Der Audio Verlag auf einer mp3-CD erhältlich.

Die lebendige Statue

Auf dem Weg in die Stadt Lucca trifft der junge Florio den Sänger Fortunato. Nach ihrer Ankunft besuchen die beiden Männer gemeinsam ein Fest, auf dem Florio sein Herz an die schöne Bianka verliert. In der Nacht macht der junge Mann, erfasst von einer unerklärlichen Unruhe, einen Spaziergang durch den Park. Dort stößt er an einem kleinen Weiher auf eine Statue der Göttin Venus, die starke Gefühle in ihm weckt. Als er am nächsten Tag zum Weiher zurückkehrt, findet er sich in einem unwirklichen Buchenhain wieder, in dem ein pompöser Palast steht. Aus der Ferne vernimmt Florio Lautenklänge und plötzlich erscheint eine wunderschöne Frau zwischen den Bäumen. Singend geht sie an Florio vorbei, ohne ihn zu beachten. Das Unglaubliche: Florio erkennt in ihr die Venus-Statue wieder, die zu einer Frau aus Fleisch und Blut geworden zu sein scheint. Gegen den Zauber der Erscheinung kann er sich nicht wehren. Verzweifelt versucht er alles, um die Schöne wiederzusehen –  und verliert dabei den Blick für die Wirklichkeit…

Das Hörbuch »Das Marmorbild« – eine stimmungsvolle, ungekürzte NDR-Lesung mit Maria Becker

Maria Becker, schweizerisch-deutsche Schauspielerin und Regisseurin, war Sprecherin zahlreicher Hörbuch- und Hörspielproduktionen. Mit bestechender Klarheit nimmt sie die Hörer in ihrer vom NDR produzierten ungekürzten Lesung von Eichendorffs Novelle mit auf eine Reise in verwunschene Welten. Ebenso wie »Aus dem Leben eines Taugenichts« von Joseph Eichendorff und zahlreiche weitere Hörbücher zu großen Klassikern der Literaturgeschichte ist »Das Marmorbild« Teil der Edition »Große Werke. Große Stimmen.«.

Weitere Hörbücher von Joseph von Eichendorff bei DAV:

Sprecher

Maria Becker

Maria Becker, geboren 1920 in Berlin, war eine deutsch-schweizerische Schauspielerin und Regisseurin. Neben Engagements an allen großen deutschsprachigen Bühnen, u.a. am Burgtheater in Wien und dem Schauspielhaus Zürich, war sie in vielen Fernsehfilmen zu sehen. 1992 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Maria Becker starb 2012 in Ust in der Schweiz.

Foto: © picture alliance/dpa/Christoph Ruckstuhl

1 h 37  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-877-3

  • UVP:

    EUR 10,00
    |
    SFR 14,90

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.