Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ungekürzte Fassung mit Rufus Beck

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Die Anschaffung dieser fünf CDs... ist kein Fehler, sondern Vorsorge. Die Geschichte... mit Trollen im Wichtelreich und einem Waisenkind ist Thermophor für die Herzen.«
Kurier Wien, Peter Pisa, 29.10.2017
»Momentan sind alle Fahrten viel zu kurz! Schließlich muss Weihnachten gerettet werden und dank Rufus Beck fieber ich mit Amelia, dem Kaminkehrermädchen, dem Weihnachtsmann und den liebenswerten, teils recht kauzigen Wichteln mit. Spannend, herzerwärmend, weihnachtszauberhaft und so großartig gelesen!«
Buchhandlung Schmitz Junior (Facebook), 09.11.2017
»Eine ebenso schöne wie traurige Geschichte über die Weihnacht und deren Bedeutung und über schlechte Menschen, denen Einhalt geboten werden sollte. Das Ende ist ein ganz besonders gelungenes, anschließend befinden sich die Hörer vollauf in Weihnachtsstimmung. «
maschseeperlen.de, Holger Nickel, 12.11.2017
»Er [Matt Haig] hat erneut eine sehr fantasievolle und temporeiche Weihnachtsgeschichte geschrieben, welche an keiner Stelle langweilig wird und die einen mit ihren vielen witzigen Einfällen auch bestens unterhält... Ich staune ja immer wieder aufs Neue, wie großartig Rufus Beck seine Stimme verstellen kann. Auch hier verleiht er jeder Figur ihre eigene Stimme und betont alles genau richtig.«
buecherweltcorniholmes.blogspot.de, Corinna Schmitz, 18.10.2017
»[Rufus Beck] gelingt es, den Wichtel eine hellere Stimme zu verleihen, singt mit ihnen, manchmal sogar so falsch, dass einem die Ohren quietschen wenn es sein muss ... eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte, die mich von Anfang bis Ende in ihren Bann zog und noch lange schwärmen lässt.«
gutowsky-online.de, Michaela Gutowsky, 23.10.2017
»Rufus Beck ist und bleibt etwas Besonderes. Seine Stimme ist angenehm, weich, warm und sie führt dazu, dass das Kopfkino einfach nur Arbeit bekommt... Eine wirklich geniale, wunderbare Geschichte, die zeigt, dass Weihnachten ein Fest der Wunder ist... Spannung bis zur letztes Sekunde ist garantiert.«
kinderspielmagazin.de, Wilfried Just, 11.11.2017
»Der Roman bewegt einen... sehr, denn mal ist die Geschichte traurig, dann aber auch warmherzig und humorvoll... Sich die Geschichte von Rufus Beck vorlesen zu lassen, ist ein Genuss.«
claudias-buecherregal.blogspot.de, Claudia Heeschen, 16.11.2017
Inhalt

Die achtjährige Amelia hat viele sehnliche Wünsche an den Weihnachtsmann. Doch der hat gerade alle Hände voll zu tun. Eine finstere Trollverschwörung bedroht das Wichtelreich, Rentiere fallen vom Himmel und aufgeregte Elfen künden davon, dass der Weihnachtszauber immer schwächer wird. Wenn das so weitergeht, droht Weihnachten auszufallen! Doch Amelia ist kein gewöhnliches Mädchen. Und der Weihnachtsmann findet bald heraus, dass das Fest der Liebe nur mit der Hilfe dieses besonderen Waisenmädchens gerettet werden kann.

Autor

Matt Haig

Matt Haig, geboren 1975 in Sheffield, hat bereits einige Romane und Kinderbücher veröffentlicht, die mit verschiedenen literarischen Preisen ausgezeichnet und in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er lebt in York und London. In Deutschland wurde er mit seinem Romanbestseller »Ich und die Menschen« bekannt.

Sprecher

Rufus Beck

Er kann »in seiner exzessiven Spiellust mitreißen wie wenige«, schrieb die »Süddeutsche Zeitung« über Rufus Beck, der heute zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielern zählt. Bevor er mit seinen Theater-, Film- und Fernsehengagements bekannt wurde, studierte er Islamistik, Philosophie und Ethnologie in Heidelberg. Nach Engagements auf den Bühnen Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, Schauspiel Frankfurt und Schauspiel Köln hatte Rufus Beck Ende der 80er Jahre ein spektakuläres Debüt am Bayerischen Staatsschauspiel München als »Franz Moor« in »Die Räuber«. Seit 1994 ist er freischaffend, arbeitete er als Gast  am Bayerischen Staatsschauspiel, an der Bayerischen Staatsoper, an den Münchener Kammerspielen und am Berliner Ensemble. Er übernahm Bühnenparts unter Leander Haussmann, Frank Castorf, Georg Ringsgwandl, George Tabori. 1991 gab er sein Kinodebüt in  »Kleine Haie« von Sönke Wortmann. Der überregionale Durchbruch gelang ihm 1994: mit der Deutschlandtournee des Rock-Fantasy-Musicals »Tabaluga« und mit der Rolle der »Waltraud« in der Kinokomödie »Der bewegte Mann«. Sehr erfolgreich ging er 2004/5 mit seinem internationalen Tanzmärchen »Pandoras Legend – Night of the Sultans« auf Europatournee.
Als Interpret, Regisseur und Produzent wirkte Rufus Beck an vielen erfolgreichen Hörbuch-Produktionen mit: Bekannt ist er vor allem als die Stimme von Harry Potter.

Preise und Auszeichnungen:

  • »Nachwuchsschauspieler des Jahres« für die Rolle des Franz Moor in Schillers »Die Räuber« (1989/90)
  • Bambi für »Der bewegte Mann« (1994)
  • Nominierung zum Bundesfilmpreis für »Jimmy the Kid« (1997)

Preise für »Harry Potter«-Hörbücher:

  • »Kinder und Jugendhörbuch 2000«
  • »Hörkules 2000«, Schallplatten in Gold und Platin
  • »Goldener Akustikus der Fördergemeinschaft Gutes Hören« 2004

Foto: Carsten Sander

 

5 h 31  min

5 CDs

  • Genre:

    Unterhaltung

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    13.10.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0188-5

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.