Das kleine Gespenst – Tohuwabohu auf Burg Eulenstein

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»...ein Hörspiel, das durchaus neben dem Klassiker aus den 70er Jahren bestehen kann... Unterschwelligen Witz, der auch ältere Hörer amüsiert, gibt es aber auch hier. Anna Thalbach ist ein freches Gespenst mit Gesangstalent, Santiago Ziesmer verleiht dem Uhu Schuhu eine vornehme Note.«
taz, Sylvia Prahl, 30.04.2016
»...Kult-Stimmen-Provider Anna Thalbach ... hat's einfach so was von drauf. Allein wie sie lacht. Da türmt das letzte Bisschen schlechte Laune aus dem Fenster und traut sich tagelang nicht mehr zurück.«
IN München, Jonny Rieder
»Die Geräusche sind unglaublich lebensnah und Anna Thalbach einfach ein tolles freches kleines Gespenst. Der unterschwellige Witz, der den kleinen Zuhörern vielleicht entgehen mag, macht das gemeinsame Lauschen für die Eltern umso amüsanter... Ein Hörspiel, das in jedes Kinderzimmer gehört!«
feinerbuchstoff.wordpress.com, Brigitte von Freyberg, 03.06.2016
»Die Geschichte wurde hervorragend produziert und es macht einfach Spaß, sie anzuhören.«
Magazin Ratgeberspiel, Wilfried Just, 22.02.2016
»Die Geräusche! Wunderbar lebensecht ... So macht das Hören gleich doppelt so viel Spaß!«
kita-turnen.de, 28.03.2016
»Anna Thalbach spricht das Gespenst mit viel Witz und dem niedlichsten Kichern der Welt.«
lazyliterature.de, 23.02.2016
»Die vielen liebevollen Details, der kurzweilige Verlauf und die toll gesprochenen Charaktere lassen eine gelungene Fortsetzung entstehen, die Otfried Preußlers Werk gerecht wird.«
poldis-hoerspielseite.de, Nils Twiehaus, 26.07.2016
»Die wandlungsfähige Stimme von Anna Thalbach paßt sehr gut zur Figur des kleinen Gespenstes... Und für erwachsene Hörer bedeutet dieses schöne Hörspiel eine Zeitreise zurück in ihre eigene Kindheit.«
vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com, Gabriele Pagenhardt von Mainberg, 18.05.2016
»Dem Zauber kann sich kaum jemand entziehen.« buchjournal
Inhalt

Nominiert: Auf der Longlist für die Bestenliste 2/2016 vom »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

Otfried Preußler: Das kleine Gespenst – Tohuwabohu auf Burg Eulenstein

Ein neues Abenteuer vom kleinen Gespenst! Zum fünfzigsten Geburtstag von »Das kleine Gespenst« hat Otfried Preußlers Tochter Susanne Preußler-Bitsch eine Idee ihres Vaters aufgegriffen und daraus ein zauberhaftes Bilderbuch geschaffen. Der Audio Verlag veröffentlicht »Das kleine Gespenst – Tohuwabohu auf Burg Eulenstein« als fantasievolles Hörspiel mit Anna Thalbach, Santiago Ziesmer u.v.a. Auf 1 CD können nun auch Kinder ab 3 Jahren Otfried Preußlers beliebte Figur »Das kleine Gespenst« in einer völlig neuen, nie gehörten Geschichte erleben. Die Buchvorlage zu dem Spukspaß ist beim Thienemann-Esslinger Verlag erschienen.

Wir feiern 50 Jahre Spuk auf Burg Eulenstein!

Auf Burg Eulenstein, da ist es fein! Seit uralten Zeiten schon genießt das kleine Gespenst sein Leben in der schönen Burg. Und wenn es ihm doch einmal langweilig wird, dann plaudert es mit seinem besten Freund, dem Uhu Schuhu, oder es spielt mit den wertvollen Antiquitäten aus dem Burgmuseum. Als jedoch eines Tages der goldene Taschenwecker des Generals Torsten Torstenson verschwindet, reicht es dem Burgverwalter Finsterwalder und er beschließt, dass der Spuk ein Ende haben muss. Doch so leicht lässt sich ein Gespenst nicht fangen. Es beginnt eine wilde, vergnügliche Jagd durch die ehrwürdigen Hallen von Burg Eulenstein.

»Das kleine Gespenst« von Otfried Preußler als Hörspiel mit Anna Thalbach, Santiago Ziesmer u.v.a.

Preußler-Fans aufgepasst: Das kleine Gespenst wird 50! Auch die allerkleinsten Hörer können nun die nächtliche Welt des kleinen Gespensts durchstreifen und gemeinsam mit ihm allerlei Schabernack im Burgmuseum treiben. In dem Hörspiel »Das kleine Gespenst – Tohuwabohu auf Burg Eulenstein« erlebt das vorlaute Gespenst, gesprochen von der beliebten Schauspielerin und Synchronsprecherin Anna Thalbach, allerlei Abenteuer auf Burg Eulenstein. Stets begleitet wird es dabei von dem weisen Uhu Schuhu, den Santiago Ziesmer, bekannt als Stimme von Spongebob Schwammkopf, wunderbar sprachlich in Szene setzt. In weiteren Rollen überzeugen Hans-Jürgen Schatz als grimmiger Burgverwalter Finsterwalder und Erich Räuker als Wachtmeister Holzinger.

Weitere Hörbücher von Otfried Preußler bei Der Audio Verlag:

Gespenst/Hexe/Wassermann:

Englisch lernen mit Otfried Preußler:

Otfried Preußler für die ganz Kleinen

Der Räuber Hotzenplotz

Sagenfiguren und Geschichten

Weihnachten mit Otfried Preußler

Autoren

Otfried Preußler

Otfried Preußler wurde 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren.

Studium, Arbeit und die literarischen Anfänge

Otfried Preußler studierte, um später als Pädagoge arbeiten zu können. Er war lange Zeit (1953-1970) als Volksschullehrer und darauf auch als Rektor tätig. Neben seinem Beruf schrieb Preußler auch kleine Geschichten, die von den Erzählungen seiner Großmutter und den traditionellen Volkssagen aus der böhmischen Region inspiriert sind. Nach einigen Anläufen gelang Otfried Preußler 1956 mit »Der kleine Wassermann« der erste große Erfolg.

Otfried Preußler knüpfte an den Erfolg an

Es folgten »Die kleine Hexe«, »Der Räuber Hotzenplotz« und »Das kleine Gespenst«, die heute allesamt zu Klassikern der Kinderliteratur zählen. Otfried Preußler hat insgesamt 32 Bücher geschrieben, die in 55 Sprachen übersetzt wurden. Neben dem Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt er auch zahlreiche internationale Auszeichnungen. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Otfried Preußlers Meisterwerke als Hörbücher bei Der Audio Verlag

Der Audio Verlag veröffentlicht die Vielfalt an spannenden, fröhlichen, märchenhaften und bunten Geschichten von Otfried Preußler als liebevoll inszenierte Hörbücher: Es gibt, u. a. das Hörspiel und die Lesung von »Die kleine Hexe«, die Autorenlesung von »Krabat«, diebisch gute Editionen von »Der Räuber Hotzenplotz« sowie »Das kleine Gespenst« und »Der kleine Wassermann« und viele andere.

Sprecher

Anna Thalbach

Anna Thalbach wurde 1973 in Ost-Berlin in eine Theaterfamilie hinein geboren. Ihre Mutter ist die Schauspielerin Katharina Thalbach, ihr Vater der Schauspieler Vladimir Weigl, Neffe von Helene Weigel. Bereits als Kind spielte sie kleinere Rollen. Nach der Mittleren Reife begann sie zunächst eine Hospitanz in der Kostümschneiderei des Berliner Schillertheaters, aber bald schon feierte sie ihren ersten Bühnenerfolg an der Seite ihrer Mutter in Brechts »Mutter Courage«. Ihr Spielfilmdebüt gab sie 1990 in Hark Bohms »Herzlich willkommen«. Für ihre Rolle in »Zärtliche Erpresserin« wurde Anna Thalbach 1993 auf dem Filmfestival mit dem Max-Ophüls-Preis als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. 2001 erhielt sie für den Tatort »Kindstod« den Deutschen Fernsehpreis in der Sparte Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle. Neben ihrem Theaterengagement und ihren Fernsehrollen wirkte sie auch in zahlreichen Kinofilmen mit, so beispielsweise in »Der Untergang« (2004), »Baader Meinhof Komplex« (2008) und »A dangerous mind« 2010.

Anna Thalbach ist auch eine gefragte Hörbuchsprecherin. Für ihre Lesung des Romans »Paint It Black« von Janet Fitch wurde sie 2008 mit dem Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin bedacht.

0 h 47  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker/Kinder

  • Format:

    Hörspiel

  • Alter:

    ab 3 Jahren

  • Veröffentlichung:

    19.02.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-689-2

  • UVP:

    EUR 9,99
    |
    SFR 14,50

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.