Das Gespenst von Canterville

Ungekürzte Fassung mit Wolfgang Reichmann

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»So einer wie Oscar Wilde fehlt uns. Von heute aus gesehen, ist das Bestechende an Oscar Wilde sein Witz und seine unglaubliche Schlagfertigkeit.« Die Zeit
Inhalt

Das DAV-Hörbuch »Das Gespenst von Canterville« von Oscar Wilde in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

1887 veröffentlichte Oscar Wilde seinen Klassiker »Das Gespenst von Canterville« in der Londoner Zeitschrift »The Court and Society Review«. Im Mittelpunkt von Wildes Erzählung stehen zwei gegensätzliche Einstellungen zum Übernatürlichen: Einerseits die des modernen Amerika, welche jeglichen Glauben an das Übersinnliche ablehnt. Andererseits die des traditionsbewussten Europa, wo zur Zeit der  Veröffentlichung ein romantischer Glaube an das Metaphysische vorherrschte. Aus diesen beiden satirisch dargestellten Gegensätzen bezieht die beliebte Erzählung von Oscar Wilde ihre thematische Bedeutung, Spannung, ihren Witz und ihre Melancholie. Das Hörbuch, eine ungekürzte Lesung mit Wolfgang Reichmann, umfasst eine mp3-CD und ist bei Der Audio Verlag erschienen.

Eine Gespenstergeschichte der anderen Art als ungekürzte HR-Lesung

Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis zieht mit seiner Frau, den drei Söhnen und Tochter Virginia in das Schloss Canterville ein, welches er, trotz der Warnungen vor dem spukenden Gespenst des Sir Simon von Canterville, gekauft hat. Als das Gespenst versucht Familie Otis Angst einzujagen, nimmt diese Sir Simon gar nicht ernst und die Kinder haben großen Spaß daran ihm Streiche zu spielen. Ein Rollentausch beginnt, durch den sich das Gespenst gedemütigt fühlt und sich nicht mehr aus seiner Kammer heraus traut. Eines Tages fasst sich Virginia ein Herz, betritt die Kammer des Gespensts und erfährt von dem Fluch, der auf ihm lastet.

»Das Gespenst von Canterville«, eine ungekürzte HR-Lesung mit Wolfgang Reichmann

Wolfgang Reichmann war ein vielseitiger deutscher Schauspieler, der in Theaterstücken, Kinofilmen, Fernseh- und Hörbuchproduktionen mitwirkte. Die F.A.Z. beschreibt ihn als »eine[n] der vielseitigsten deutschsprachigen Schauspieler«. Diese Vielseitigkeit, gepaart mit einer großen Leidenschaft für Wildes Erzählkunst, ist auch in der Lesung »Das Gespenst von Canterville«, einer Produktion des HR, deutlich zu hören. Das DAV-Hörbuch »Das Bildnis des Dorian Gray« wird ebenfalls von Wolfgang Reichmann gelesen und ist wie viele weitere Hörbücher der Klassiker-Serie »Große Werke. Große Stimmen.« bei Der Audio Verlag erschienen.

Sprecher

Wolfgang Reichmann

Wolfgang Reichmann, (1932–1991) war ein preisgekrönter deutscher Schauspieler. Während er auf der Bühne dem Zürcher Schauspielhaus ab 1963 treu blieb, war er zugleich in zahlreichen TV-Produktionen zu sehen. Für seine Rolle in »Von Mäusen und Menschen« wurde er 1969 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Die F. A. Z. lobte ihn nach seinem Tod als »einen der vielseitigsten deutschsprachigen Schauspieler.«

Foto: © picture alliance

1 h 17  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • Übersetzer:

    Gertrud Baruch

  • ISBN:

    978-3-86231-875-9

  • UVP:

    EUR 10,00
    |
    SFR 14,90

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.