Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall

Ungekürzte Fassung mit Gerd Wameling

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»[Gerd Wameling] macht aus dem Krimi um dubiose Machenschaften in der Fischereiwirtschaft eine wahre Expedition... Mit Dupin lernt der Hörer die Bretonen kennen und ihre Schrulligkeiten verstehen.«
Berliner Kurier, Claudia Pietsch, 26.08.2016
»Für Krimifans, die Kommissar Dupin bei seinem fünften Fall dahin begleiten wollen, wo er am wenigsten gern ist: auf freier See.«
kulturnews, Carsten Schrader, 31.08.2016
»Im fünften Fall.... spielen die Landschaften des Bretagne eine entscheidene Rolle. Sie sind nicht bloßer Handlungsort, sondern bedingen das Denken der Akteure.«
Piranha Magazin (SATURN), OIiver Ross, 31.08.2016
»Gerd Wameling ist der kongeniale Sprecher der Hörbuchversion.« DPA
Inhalt

Jean-Luc Bannalec: »Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall« als ungekürztes Krimi-Hörbuch mit Sprecher Gerd Wameling

Der Autor Jean-Luc Bannalec erreicht mit seinen spannenden Bretagne-Krimis inzwischen eine riesige Fangemeinde. Die ersten Teile der Bestseller-Reihe wurden erfolgreich für das Fernsehen verfilmt und tausende Touristen pilgern Sommer für Sommer auf den Spuren Kommissar Dupins durch die malerischen Handlungsorte der Romane.  In »Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall« schickt der Autor Jean-Luc Bannalec seinen beliebten Kommissar Dupin dorthin, wo er am wenigsten gern ist: Auf freie See. Ahoi, Dupin! Das Hörbuch zu „Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall“ erscheint als ungekürzte Lesung (Inhalt: 8 CDs) bei Der Audio Verlag. Sprecher des Krimi-Hörbuchs ist Gerd Wameling.

Das Hörbuch »Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall« jetzt als ungekürzte Lesung bei DAV

Kommissar Dupin hat seit seiner Zwangsversetzung in die Bretagne schon so einige kniffelige Fälle gelöst. So klärte er den Mord an einem Hotelbesitzer im malerischen Städtchen Pont Aven auf (»Bretonische Verhältnisse«), ermittelte auf den sagenumwobenen Glénan-Inseln vor Concarneau (»Bretonische Brandung«), stieß auf Umweltverbrechen in den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel (»Bretonisches Gold«) und stellte in den berühmtesten Austernzuchtgebieten der Welt seine Nachforschungen an (»Bretonischer Stolz«). Sein fünfter Fall nimmt seinen Ausgang an der äußersten Westküste der Bretagne: Am Tag nach der keltischen Sommersonnenwende steht Kommissar Dupin in der Fischhalle des Örtchens Douarnenez. Vor ihm liegt die Leiche einer Fischerin. Ihr wurde die Kehle durchtrennt. Ein Mord rivalisierender Fischer? Kommissar Dupin beginnt sofort zu ermitteln. Die junge Frau stammt von der Île de Sein, einer einzigartigen Insel, wo mehr Hasen als Menschen leben und einst – so erzählt man es sich – mächtige Hexen und sogar der Teufel persönlich hausten. Hier fischte die junge Frau nicht nur für ihr Auskommen, sondern kämpfte auch gegen Hochseepiraten und die Zerstörung der Meere. Gerade hat Kommissar Dupin sein Team zusammengestellt, da erreicht ihn ein Hilferuf von der Île de Sein: Eine weitere Leiche wurde gefunden. Nie wieder wollte Kommissar Dupin auf dem Meer ermitteln, doch nun bleibt ihm nichts anderes übrig. Zwischen den Inseln Molène, Ouessant und Sein wird er in einen rätselhaften Fall gezogen, der ihm alles abverlangt.

Wohlfühl-Krimi als ungekürzte Lesung mit dem beliebten Sprecher Gerd Wameling bei DAV

Gerd Wameling verkörpert den kauzigen, doch grundsympathischen Kommissar Dupin in den Hörbüchern der bretonischen Krimireihe auf eindrucksvolle Weise. Mit seiner Lesung wird der Hörer direkt an die bretonische Atlantikküste versetzt und kann sich vortrefflich hineinträumen in die pittoresken Orte des Geschehens. Als Reisebegleiter eignen sich die Hörbücher, erschienen bei Der Audio Verlag und gelesen von Gerd Wameling, ganz besonders.

Weitere Hörbücher von Jean-Luc Bannalec bei DAV

Autor

Jean-Luc Bannalec

Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym; der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten drei Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin, »Bretonische Verhältnisse«, »Bretonische Brandung« und »Bretonisches Gold«, wurden bereits für das Fernsehen verfilmt und in dreizehn Sprachen übersetzt.

Sprecher

Gerd Wameling

Gerd Wameling, geboren 1948 in Paderborn, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwang-Hochschule in Essen. Er hat regelmäßige Engagements am Renaissance-Theater Berlin. Zahlreiche Film- und Fernsehrollen wie »In weiter Ferne so nah« von Wim Wenders (1993), »Sexy Sadie« (1995), »Das Kondom des Grauens« (1996) und »Sophiiie!« (2002) sowie »Bella Block« und »Tatort« machten ihn einem breiteren Publikum bekannt. Gerd Wameling erhielt den Adolf-Grimme-Preis für seine Rolle des Dr. Fried in »Wolffs Revier«.

Gerd Wameling als Sprecher, Regisseur und Professor

Gerd Wameling ist seit 1992 Freiberufler, arbeitet als Regisseur sowie als Professor an der UDK Berlin. Des Weiteren wirkt er bei zahlreichen Hörspielproduktionen mit. Nach verschiedenen Gesangsauftritten mit den Geschwistern Pfister interpretierte er auch für eine eigene CD Cover-Versionen bekannter Songs.

Gerd Wameling ist Sprecher bei Der Audio Verlag

Für DAV hat Gerd Wameling schon zahlreiche Hörbücher eingelesen. Es sind u. a. seine wunderbaren Lesungen der Bretagne-Krimi-Trilogie um den Kommissar Georges Dupin »Bretonische Verhältnisse«, »Bretonische Brandung«, und »Bretonisches Gold« von Jean-Luc Bannalec bei Der Audio Verlag erhältlich. Des Weiteren hat Gerd Wameling auch das Hörbuch »Weinen Sie nicht, die gehen nur baden!« von Jochanan Shelliem sowie das Kinderhörbuch »Ihr Katerlein kommet« von Edith Schreiber-Wicke eingelesen.

Foto: Picture Alliance / dpa

12 h 54  min

10 CDs

  • Genre:

    Krimi

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    26.08.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-822-3

  • UVP:

    EUR 19,99
    |
    SFR 28,50

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.