Bergkristall

Gekürzte Fassung mit Hugo R. Bartels

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Einer der merkwürdigsten, hintergründigsten, heimlich kühnsten und wunderlich packendsten Erzähler der Weltliteratur.« Thomas Mann
Inhalt

»Bergkristall« von Adalbert Stifter erscheint als Lesung in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen«, veröffentlicht von DAV, produziert von NDRkultur

Die Geschwister Sanna und Konrad aus dem Bergdorf Gschaid besuchen an Heiligabend ihre Großeltern, die im Dorf auf der anderen Seite des Berges wohnen. Auf ihrer Rückkehr werden sie von einem mächtigen Schneesturm überrascht und müssen Zuflucht in einer Berghöhle suchen. Dort versuchen sie, nicht nur gegen die Müdigkeit und die Eiseskälte anzukämpfen, sondern werden auch Zeugen eines beeindruckenden Naturschauspiels.

Adalbert Stifters Erzählung »Bergkristall« ist eine der ergreifendsten Erzählung über die Faszination und den Zauber der Bergwelt, deren Stimmung Hugo R. Bartels als Sprecher des DAV-Hörbuchs wunderbar einfängt.

Sanna und Konrad – Bruder und Schwester aus dem Bergdorf Gschaid

Das Bergdorf Gschaid, Heimatort der Geschwister Sanna und Konrad, liegt zwar nur wenige Stunden Fußmarsch vom Dorf Millsdorf entfernt, doch die Bewohner sind sich untereinander sehr fremd. Eine Ehe zwischen einer Millsdorferin und einem Mann aus Gschaid wird mit Argwohn betrachtet, was die Eltern von Sanna und Konrad aber nicht davon abgehalten hat, den Bund der Ehe einzugehen. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern leben sie in Gschaid, von der Dorfgemeinschaft allerdings weitestgehend ausgeschlossen.

Ein Schneesturm und seine Folgen

Als sich die Kinder am Tage vor Weihnachten auf den Weg machen, die Großeltern mütterlicherseits in Millsdorf zu besuchen, geraten sie auf ihrer Rückkehr in einen gewaltigen Schneesturm. Orientierungslos und halb erfroren versuchen die Kinder, sich vor Kälte und Schnee zu schützen, indem sie Unterschlupf in einer Berghöhle suchen. So bitterkalt den beiden auch ist – einzig die als Mitbringsel für die Mutter gedachten Leckereien und der Kaffeesud stillen den Hunger und spenden etwas Wärme –, so beeindruckt sind sie doch von dem Naturschauspiel, das sich vor ihren Augen auftut.  Krachendes Eis, ein am Himmel erscheinendes Nordlicht, für kurze Momente können die Kinder ihren Schmerz und ihre Sorge vergessen und sich von der beeindruckenden Naturgewalt ablenken lassen.

Ein friedvolles Weihnachtsfest

Währenddessen machen sich aus beiden Dörfern die Menschen auf die Suche nach Sanna und Konrad. Am Morgen – endlich – werden die beiden gefunden und können von ihrer Mutter auf einer nahegelegenen Alphütte in Empfang genommen werden. Die Freude über das Finden der Vermissten ist groß, nicht nur bei Vater und Mutter, sondern bei den Bewohnern beider Dörfer gleichermaßen. Die Rettungsaktion und deren glücklicher Ausgang haben die zwei Dorfgemeinschaften einander näher gebracht, und auch die Gschaider sehen die Familie von Sanna und Konrad nicht länger als Fremde an. Friedlich und glücklich können sie nun das Weihnachtsfest begehen…

Der Klassiker als Hörbuch bei DAV, produziert von NDRkultur

Gelesen wird dieser Literaturlassiker von Hugo R. Bartels, der sich vor allem als Sprecher klassischer Texte einen Namen gemacht hat. Hugo R. Bartels zieht auch in »Bergkristall« den Hörer in seinen Bann und lässt ihn den Zauber der Bergwelt spüren.

Schullektüre für die Ohren

Die Lesung »Bergkristall« von Adalbert Stifter erscheint als 1 mp3-CD in der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« bei Der Audio Verlag und ist eine Produktion des NDRkultur.

Sprecher

Hugo R. Bartels

Hugo R. Bartels war Sprecher beim Norddeutschen Rundfunk, für den er zahlreiche klassische Texte eingelesen hat, so beispielsweise »Die Abenteuer des Huckleberry Finn« von Mark Twain, »Das Amulett« von Conrad Ferdinand Meyer und Erzählungen von E. T. A. Hoffmann.

1 h 23  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-723-3

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.