Bekenntnisse

Gekürzte Fassung mit Joachim Höppner

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Zu den berühmtesten Autobiografien gehören die "Bekenntnisse"... der Ton wandelt sich vom Demütigen ins Trotzige, und über weite Strecken werden die Konfes­sionen zur Anklageschrift gegen eine "böswillige" Umwelt. Die dreißigstündige Komplettlesung ermöglicht zugleich die Wiederbegegnung mit der markanten Stimme Joachim Höppners...«
Börsenblatt, Wolfgang Schneider, 17.11.2016
»Rousseau hat mit seiner Autobiographie eines der großen Lese- und Lehrbücher der europäischen Literatur geschrieben.« Die Zeit
Inhalt

Ein zeitloses Schlüsselwerk zur modernen Autobiographie – Jean-Jacques Rousseaus »Bekenntnisse« als hr-Lesung mit Joachim Höppner bei Der Audio Verlag

»Ich beginne ein Unternehmen, das ohne Beispiel ist und das niemand nachahmen wird« eröffnet der französische Philosoph, Pädagoge und politische Theoretiker Jean-Jacques Rousseau (1712 – 1778) seine »Bekenntnisse« und lässt damit vorausahnen, welch umfassende Wirkung sein Werk auf die Literatur des 18. Jahrhunderts und darüber hinaus haben wird. Denn mit seinen Lebenserinnerungen setzt Rousseau den Grundstein der modernen Autobiographie. In der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« ist die hr-Lesung von Rousseaus Schlüsselwerk auf 3 MP3-CDs zu hören, gelesen von der atmosphärischen Stimme von Joachim Höppner.

 

Die eindringlichen »Bekenntnisse« des Monsieur Jean-Jacques Rousseau – eine der  berühmtesten Autobiographien der Weltliteratur

Als Jean-Jacques Rousseau 1765 von seinem Verleger um eine Niederschrift seiner Erinnerungen und Erlebnisse gebeten wird, handeln Autobiographien gemeinhin von Gesellschaft und Religion. Doch was der große französische Philosoph und Pädagoge Rousseau in seinem zwischen 1782 und 1789 erschienenen »Bekenntnissen« in 12 romanhaft angelegten Büchern niederschreibt, ist revolutionär. Er nimmt sich etwas vor, das es bislang in dieser Form nicht gab: »Ich will meinesgleichen einen Menschen in der ganzen Naturwahrheit zeigen, und dieser Mensch werde ich sein.»

Rousseau erstellt ein eindringliches Psychogramm seiner selbst, basierend auf momentanen persönlichen Eindrücken und seinen (Lebens-)Erinnerungen. Zum ersten Mal macht damit ein Autor in seiner Autobiographie auch die Frage nach der eigenen Persönlichkeit zum Thema. Damit gelten seine »Bekenntnisse« als erste moderne Autobiographie und beeinflussten über die Grenzen Frankreichs hinaus auch deutsche Dichter und Denker wie Goethe, Schiller, Johann Gottfried Herder und Immanuel Kant. Bis heute ist Rousseaus Werk »eines der großen Lese- und Lehrbücher der europäischen Literatur« (ZEIT).

Joachim Höppner erweckt Jean-Jacques Rousseaus »Bekenntnisse« mit seiner packenden  Stimme zum Leben und nimmt die Hörer mit auf eine Reise in die Gedankenwelt des großen Philosophen – eine Reise, die über die Jahrhunderte hinweg nichts an ihrer Faszination verloren hat. Bei Der Audio Verlag erscheint in der Reihe »Große Werke. Große Stimmen.« mit der hr-Lesung von Rousseaus »Bekenntnissen« eine weitere Hörbuchfassung eines bedeutenden Klassikers der Literatur.

 

Rousseaus »Bekenntnisse« – gelesen von einer der markantesten Sprecherstimmen Deutschlands

Mit Joachim Höppner, Jahrgang 1946, wird Jean-Jacques Rousseaus Autobiographie von einem Meister seiner Zunft gelesen. Höppner zählte zu den gefragtesten deutschen Synchron- und Hörbuchsprechern seiner Generation und lieh u.a. Clint Eastwood seine Stimme. Einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangte Joachim Höppner als Synchronstimme von Sir Ian McKellen bei dessen Verkörperung des Gandalf in der »Herr der Ringe«-Trilogie. Höppner las unzählige Hörbücher ein und ist außerdem in der Klassik-Radio-Reihe »Wahre Geschichte« unter dem Pseudonym Friedrich Epenstein zu hören. Auch als Off-Sprecher in zahlreichen TV-Dokumentationen ist er einem breiten Publikum bekannt. Von 2001 bis zu seinem überraschenden Tod im Jahr 2006 war Höppner außerdem Stammsprecher der ZDF-Reihe »Aktenzeichen XY».

Für die DAV-Reihe »Große Werke. Große Stimmen.« las Höppner neben dieser gekürzten Lesung von Rousseaus »Bekenntnissen« auch Theodor Fontanes Klassiker »Unterm Birnbaum« ein.

Sprecher

Joachim Höppner

Joachim Höppner, geboren 1946, war mit seiner markanten, rauchigen Stimme einer der gefragtesten deutschen Synchron- und Hörbuchsprecher seiner Generation. Er verlieh u. a. Sir Ian McKellen als Gandalf in der »Herr der Ringe«-Trilogie seine deutsche Stimme. Als Off-Sprecher in zahlreichen TV-Dokumentationen erlangte er zusätzliche Bekanntheit. Er verstarb 2006.

30 h 38  min

3 CDs

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • Übersetzer:

    Alfred Semerau

  • ISBN:

    978-3-86231-871-1

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.